| 20:18 Uhr

Ski- und Volleyballklub
Neustart für Badminton-Jugend

Badmintontraining in der Turnhalle der Mannlich-Realschule Zweibrücken.
Badmintontraining in der Turnhalle der Mannlich-Realschule Zweibrücken. FOTO: Margarete Lehmann
Zweibrücken. Auch Ski und Volleyball sind die Abteilungen beim SVK Blieskastel-Zweibrücken. Von Peter Fromann

Schon oder erst 47 Jahre gibt es den Ski- und Volleyballklub (SVK) Blieskastel-Zweibrücken. Also 1971 wurde er gegründet. 1977 kam die Badminton-Abteilung hinzu, die gerade das 40-jährige Bestehen überschritten hat und über die nun auch einmal berichtet werden soll. Ihr langjähriger Abteilungsleiter ist Frank Greinert. Die Mitglieder in der Badminton-Abteilung teilen sich auf in aktive Spieler im Spielbetrieb des saarländischen Badmintonverbandes und in den Bereich Hobbyspieler.

Die Aktiven, Jugend wie Senioren, trainieren gemeinsam montags von 19 bis 22 Uhr in der Turnhalle der Mannlich-Realschule Zweibrücken, Zeilbäumerstraße 8a. „Die Trainingseinheit teilt sich auf in Schlagübungen, Lauftraining, Konditionstraining und Spielübungen. Während mittwochs von 20 bis 22 Uhr in der Ignaz-Roth-Halle (Landauer Straße 22) nur Spielbetrieb läuft mit einem Mix aus Hobbyspielern und aktiven Mannschaftsspielern“, sagt Greinert.

Früher gab es eine eigene Jugendabteilung Badminton, die zurzeit nicht zustandekommt, aber wieder aufgebaut werden soll. Hier sind also neue Mitglieder mit Lust auf Badminton sehr willkommen, die sich mittwochs zum Spielbetrieb einfach mal einfinden können, um erste Eindrücke zu gewinnen.



Zurzeit ist nur eine aktive Mannschaft im Spielbetrieb der B-Klasse des saarländischen Badmintonverbandes gemeldet. „Nach der Vorrunde nehmen wir den 7. Platz in der Tabelle ein. Zu Spitzenzeiten hatten wir drei Mannschaften im Spielbetrieb, die bis hoch in der Landesliga gespielt haben“. Außerhalb der Spielrunde nehmen einige Spieler an verschiedenen Turnieren und an Stadtmeisterschaften teil, wie zum Beispiel Ranglistenturniere des Verbandes, Seniorenmeisterschaften und anderen.

„Zwei unserer Spieler, Andreas Rumschinski und Jimmy James, erspielten in der Kreisklasse den ersten Platz“, so Greinert. „Während der Sommerferien, wenn die Turnhallen geschlossen sind, spielen wir auf den Sandfeldern im Schwimmbad, wie auch beim jährlichen städtischen Spielfest im Schwimmbad. Ist es zu windig für Beachbadminton und Speedminton, spielen wir beim Tennisclub Weiß-Blau Tennis“.

Soweit der Spielbetrieb. Es gibt aber auch einen geselligen Teil, der sogar sehr wichtig ist, um unter anderem den Teamgeist und den freundschaftlichen Umgang untereinander zu fördern. Um die Organisation kümmern sich Maria Pfeifer, Bianca Karabin-Kehl und Melissa Gable, die aktiv in die Planung eingebunden ist, wenn verschiedene Spaßturniere, sogenannte Schleifchenturniere, zu Fasching in Kostümen, veranstaltet werden oder auch an Ostern die Ostereierjagd.

Einmal im Jahr wird gewandert ganz ohne Schläger. Und selbstverständlich steht auch ein Besuch des Blieskasteler Weihnachtsmarktes zu Glögg und Glühwein auf dem Programm. Schließlich ist der Gesamtverein auch dort zu Hause.

Kontakt: Abteilungsleiter Badminton, Frank Greinert, Tel. (0 63 37) 99 54 26; E-Mail an Badminton@svk-zw.de.

www.svk-zw.de