| 21:01 Uhr

Neue Hausordnung für das Freibad
Shishas sind im Freibad verboten, Zigaretten teilweise

Zweibrücken. () Das Freibad öffnet am Samstag. Dann gilt eine neue Hausordnung. Diese beinhaltet das Verbot, andere Besucher ohne deren vorherige Einwilligung zu fotografieren, ferner darf Musik aus Audiogeräten nur so laut abgespielt werden, dass sie andere nicht belästigt. Von Mathias Schneck

Desweiteren gilt ein komplettes Verbot von „Shishas“, also Wasserpfeifen. Jedoch dürfen weiterhin Zigaretten im Freibad geraucht werden, wie Stadtsprecher Heinz Braun gestern betonte. Der Merkur hatte geschrieben, dass auch Zigaretten verboten seien. Allerdings gilt die von Braun erwähnte Erlaubnis nur teilweise. In der neuen Hausordnung ist das Rauchen in den Umkleiden und an den Becken untersagt, in der alten Hausordnung galt das Zigaretten-Verbot nur für die Umkleiden.