| 20:36 Uhr

Schulprojekt mündet in Basar

Zweibrücken. Die Herzog-Wolfgang-Realschule plus in Zweibrücken bietet am Freitag, 31. März, ab acht Uhr einen "Oster- und Frühlingsbasar" im Globus an. Angeboten werden selbst gebastelte und handgearbeitete Artikel zur Oster- und Frühlingszeit. "Schülerinnen und Schüler egal welcher Nationalität, Herkunft und Begabung arbeiten in diesem Projekt mit", erklärt die Schule in ihrer Pressemitteilung. Die Gruppe "Wirtschaft und Verwaltung" des Wahlpflichtunterrichts der 7. Klasse kümmere sich um Organisation, Preisgebung und Dienstpläne. red

Die Herzog-Wolfgang-Realschule plus in Zweibrücken bietet am Freitag, 31. März, ab acht Uhr einen "Oster- und Frühlingsbasar" im Globus an. Angeboten werden selbst gebastelte und handgearbeitete Artikel zur Oster- und Frühlingszeit. "Schülerinnen und Schüler egal welcher Nationalität, Herkunft und Begabung arbeiten in diesem Projekt mit", erklärt die Schule in ihrer Pressemitteilung. Die Gruppe "Wirtschaft und Verwaltung" des Wahlpflichtunterrichts der 7. Klasse kümmere sich um Organisation, Preisgebung und Dienstpläne.

"Gemeinsam mit den Gruppen ,Hauswirtschaft und Soziales' stellen sie schöne Dekoartikel her. Fleißig gebastelt wird klassen- und jahrgangsübergreifend", so die Schule weiter.

Damit die Bastelarbeiten zum Termin auch fertig sind, kamen Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 öfter freitags am Nachmittag freiwillig zur Schule. "Mit dem Erlös möchten wir das Angebot unserer Spielekiste erweitern, denn die Schülerinnen und Schüler äußerten den Wunsch, weitere Spiele für ihre Gestaltung der großen Pausen anzuschaffen. Spiele sind zwar bereits vorhanden, aber nicht genügend", heißt es weiter. Die Spiele förderten die Interaktionen unter den Schülern und damit auch das gemeinsame Miteinander, so die Herzog-Wolfgang-Realschule plus.