| 20:01 Uhr

Saarländertag 2019
Grenzenlos einkaufen und feiern in Zweibrücken

 Viele Besucher aus dem Saarland und Frankreich kommen am 15. August nach Zweibrücken.
Viele Besucher aus dem Saarland und Frankreich kommen am 15. August nach Zweibrücken. FOTO: Jörg Jacobi
Am 15. August ist Feiertag im Saarland und die Zweibrücker feiern mit. „Grenzenlos einkaufen und feiern in Zweibrücken“, lautet das Motto. Der Saarländertag startet in seine 4. Auflage.

Den 15. August kann man ganztägig oder nach der Arbeit genießen. Ab 11.30 Uhr, bis in die Abendstunden, wird ein facettenreiches Musikprogramm und vieles Weitere angeboten. Während den optischen und akustischen Genüssen auf dem Schlossplatz können die Gäste Platz nehmen, entspannen und das kulinarische Angebot genießen. Biertischgarnituren laden zum Verweilen ein, denn das Programm wird mit besonderen Speisen und Getränken ergänzt. Für die Kinder dreht sich ein Karussell. Die Gäste dürfen sich auf besondere Händleraktionen in der Fußgängerzone freuen. Der Krammarkt ist auf dem Alexanderplatz und der Flohmarkt findet vom 15. bis 17. August auf dem Herzogplatz statt.

Das Motto des Tages lautet: „Grenzenlos einkaufen und feiern in Zweibrücken“. An diesem Donnerstag sind die französischen und saarländischen Nachbarn besonders willkommen. Sie mit individueller Ansprache und vielen Aktivitäten an ihrem Feiertag „Mariä Himmelfahrt“ einzuladen wird nahtlos fortgesetzt. Der diesjährige Saarländertag bietet noch mehr Programm als in den Vorjahren, denn der Unterhaltungsverein „Amicitia“ zelebriert zeitgleich sein 150. Jubiläum und lädt als weiterer Veranstaltungspartner ein (mehr dazu auf Seite 3).

Die Fußgängerzone (Hallplatz/Hauptstraße) wird um 11 Uhr symbolisch durch einen Schlagbaum geöffnet. Dieses Ritual ist seit nunmehr vier Jahren Tradition. Schon bei der Durchfahrt im Oldtimer Lisbeth begrüßen Rosenkönigin Annika I. und Bürgermeister Christian Gauf die Gäste. Das Öffnen der Schranke erinnert sinnbildlich an die Zeit, in der das Saarland und Zweibrücken noch durch Staatsgrenzen getrennt waren. Unter der Devise: „Zweibrücken ist offen für alle Besucher.“ Zur Feier des Tages werden Rosen verschenkt. „Monsieur Hubert“ begleitet die Zeremonie mit seiner Akkordeonmusik und führt den Eröffnungs-Tross musizierend durch die Innenstadt bis hin zur Schlossplatz-Bühne.



Gleich nach der offiziellen Eröffnung des Saarländertags auf der Bühne durch Bürgermeister Gauf und Rosenkönigin Annika I. erwartet die Gäste ein Programm auf der Schlossplatz-Bühne. Von 11.30 bis 14.30 Uhr spielt Downwind einen Mix aus Rock-Klassikern der letzten 40 Jahre.

Dabei finden sich Songs der Dire Straits, Pink Floyd und Bruce Springsteen. The Wonderfrolleins stehen von 15 bis 18.30 Uhr auf der Bühne. Mit Witz, Charme und Temperament fegen die drei gestandenen Profi-Musikerinnen durchs deutsche Wirtschaftswunder.

Gegen 19 Uhr folgt Michel Wack mit „Blues Himmel“. Seit 1980 verbindet der Zweibrücker Bandgründer und Sänger Michael Wack Blues mit Pfälzer Mundart auf einzigartiger Weise. Das Ergebnis ist eine sehr unterhaltsame Mischung aus traditionellen Bluesthemen wie Liebe, Lust und Laster sowie landestypische Geschichten zum Beispiel das gesungene Rezept der „Grumbeersupp“. Die Musik umfasst ein Spektrum von traditionellem Blues über Rock, Swing, Country, bis hin zum Rap, wobei die Intensität des Rock n Roll immer im Vordergrund steht.

Das können die Gäste auch sitzend genießen und dabei das kulinarische Angebot ausprobieren. Kleiner Vorgeschmack: Auf dem Plan stehen Wild- und Pfälzer-Spezialitäten, Grillfladen, Rock Dogs und Hot Dogs Deluxe, ein Pommes Wagon, Pfälzer Weine, Smoothies und Cocktails sowie 365 Sorten Eis.

Die Gäste dürfen sich auch auf besondere Händleraktionen in der Fußgängerzone freuen. Zweibrückens Innenstadt bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. In den verschiedenen Schuh- und Bekleidungsgeschäften ist für jeden das ideale Outfit dabei. Aber auch Bücher, Brillen, Spielsachen und vieles mehr bieten die Einzelhändler in Zweibrücken.

Veranstalter des Saarländertags sind das Stadtmarketing Zweibrücken, Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und der Unterhaltungsverein Amicitia e.V. 1869. ⇥red

Infos unter:

www.gemeinsamhandel-zw.de

www.zweibruecken.de

 Die Fußgängerzone wird um 11 Uhr symbolisch durch einen Schlagbaum geöffnet.
Die Fußgängerzone wird um 11 Uhr symbolisch durch einen Schlagbaum geöffnet. FOTO: Elisabeth Heil
 Die Band Blueshimmel spielt am Saarländertag ab 19 Uhr auf der Schlossplatzbühne.
Die Band Blueshimmel spielt am Saarländertag ab 19 Uhr auf der Schlossplatzbühne. FOTO: Jo Steinmetz