| 20:47 Uhr

Kneippverein
Richtige Ernährung gegen Krebs

Zweibrücken. () Der nächste Vortrag des Kneippvereins Zweibrücken mit dem Titel „Gewürze und Nahrungsmittel zur Krebsvermeidung“ wird von Dr. Franz Walter, Facharzt für radiologische Diagnostik, und Josef Schnur, Geschäftsführer SHW Golden Spices, gehalten. Er findet am Dienstag, 10. April, um 19 Uhr in der neuen Cafeteria des Katholischen Krankenhauses statt. Der Eintritt ist kostenlos, auch Nicht-Mitglieder sind willkommen.

In den westlichen Industrienationen sind die Krebserkrankungen nach dem 2. Weltkrieg sprunghaft angestiegen, so Dr. Walter. In den Ländern Afrikas und in Indien sind die Krebserkrankungen eher selten geblieben. Einwanderer in Nordamerika aus diesen Ländern erreichen innerhalb einer Generation die hohen Erkrankungsraten der dort lebenden Bevölkerung. Wissenschaftliche Studien weltweit haben den Zusammenhang von Lebensgewohnheiten und dem Risiko, an Krebs zu erkranken, eindeutig belegt. Weitverbreitet in der Bevölkerung ist das Wissen um den Zusammenhang von Rauchen und Krebserkrankungen. Etwa ein Drittel aller Krebserkrankungen lassen sich vermeiden, wenn man nicht raucht.

Viel weniger bekannt ist die Möglichkeit, durch Auswahl von Nahrungsmitteln ein weiteres Drittel der Krebsfälle zu vermeiden. Diese Nahrungsmittel werden sogar Nutrizeutika genannt, weil sie nachweislich das Risiko der individuellen Krebserkrankung senken und im Falle einer bereits durchgemachten Krebserkrankung helfen, eine Neuerkrankung oder die Krebsausbreitung zu vermeiden. Darüber wollen die Referenten sprechen.