| 21:20 Uhr

Rhythm of the Dance
Reise zu den Ursprüngen der Iren

 Mit hämmernden Rhythmen, sowohl klassischer als auch moderner Musik und den Choreographien nehmen 22 Tänzerinnen und Tänzer das Publikum mit auf eine Reise.
Mit hämmernden Rhythmen, sowohl klassischer als auch moderner Musik und den Choreographien nehmen 22 Tänzerinnen und Tänzer das Publikum mit auf eine Reise. FOTO: Wim Lanser
Zweibrücken. „Rhythm of the Dance“ kommt am Sonntag, 3. Februar, auf der Jubiläumstour in die Zweibrücker Festhalle. red

(red) Über sieben Millionen Fans weltweit stehen für das 20-jährige Jubiläum von „Rhythm of the Dance“! Wie ein Blitz hat „Rhythm of the Dance“ mit seinen pulsierenden Rhythmen, purer Energie und melodischen irischen Klängen in 50 Ländern rund um den Globus eingeschlagen und begeisterte weltweit! Jetzt steppt der globale Erfolg der Show weiter: von China nach Südamerika, vom sonnigen Spanien in das verschneite Sibirien – und am Sonntag, 3. Februar, ab 20 Uhr ist die zweistündige Show im Rahmen der Jubiläumstour in der Festhalle Zweibrücken zu sehen.

Flinke Füße, die in einer atemberaubenden Geschwindigkeit, faszinierend synchron über das Parkett tanzen, aufwändige und sensationelle Licht- und Soundeffekte, fantasievolle Kostüme und fantastische Musik kennzeichnen eine der weltweit erfolgreichsten irischen Stepptanzshows.

Neben der unglaublichen Meisterleistung der athletischen Tänzer, die zu den Besten auf ihrem Gebiet gehören, hat „Rhythm of the Dance“ überragende Sänger und Musiker der traditionellen irischen Musik zu bieten.



Diese Kombination aus der Crème de la Crème an Tänzern, Sängern und Musikern verknüpft mit der neusten Technologie ist es, die die Zuschauer auf eine aufregende und energievolle Reise durch die Zeiten entführt und für Begeisterung sorgt.

Mit Blitzgeschwindigkeit absolvieren die begabten Tänzer ganze 25 Kostümwechsel während der Show. Die Live-Band besteht aus exzellenten Musikern, die eine Bandbreite an teilweise außergewöhnlichen Instrumenten in Perfektion beherrschen, dazu gehören die traditionellen Uileann Pipes (Irischer Dudelsack), der Bodhran (Irische Rahmentrommel), Geigen, Flöten, Ziehharmonikas, Harfe und Banjo.

Beim Tanzen gibt es keine Sprachbarrieren, das ist einer der Gründe, warum „Rhythm of the Dance“ ein internationaler Erfolg war.

In China erlebten 50 000 Zuschauer die irische Tanz-Show live, und für insgesamt 750 Millionen Zuschauer wurde die Show im Chinesischen National TV übertragen. In Russland wurde die Show mit einem speziellen Preis vom russischen Kulturminister geehrt, in Polen wurde „Rhythm of the Dance“ der Preis für „The Best Irish Dance Show“ verliehen, vom renommierten IQ-Magazine gab es die Nominierung als „Beste Tanzshow“. In den USA spielte die Show für ganze zwei Monate in Dolly Parton’s Themenpark, Dollywood, in der Nähe von Tennessee. 2015 ist die Show bei der Schlusszeremonie der Europaspiele in Aserbaidschan aufgetreten, um nur einige der zahlreichen Auftritte und Auszeichnungen aus zwei Jahrzehnten Bühnen-Show zu nennen.

Zu ihrem 20-jährigen Jubiläum wünschen sich alle Beteiligten der Show, in den kommenden Jahren viele weitere Menschen rund um den Globus zu verzaubern.

Karten gibt es im Vorverkauf ab 39,90 Euro (Sitzplätze) inklusive Vorverkaufs-Gebühren in Zweibrücken im Kultur- und Verkehrsamt, Telefon (0 63 32) 871-471, im Musikladen Philippi sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Internet unter www.kultopolis.com oder unter der Ticket-Hotline (06 51) 9 79 07 70.