| 23:31 Uhr

Rekordauftrag für TLT Turbo

Zwei Abluftventilatoren, die TLT für den Islisbergtunnel bei Zürich baute. Nun liefert das Zweibrücker Unternehmen die Belüftung für den Gotthard-Basistunnel in der Schweiz. Foto: TLT
Zwei Abluftventilatoren, die TLT für den Islisbergtunnel bei Zürich baute. Nun liefert das Zweibrücker Unternehmen die Belüftung für den Gotthard-Basistunnel in der Schweiz. Foto: TLT
Zweibrücken. Die TLT Turbo liefert die Ventilatoren für die Belüftung des neuen Gotthard-Basistunnels in der Schweiz. Ende April unterzeichnete das Zweibrücker Unternehmen den Vertrag für die "größten und leistungsstärksten Ventilatoren, die je hergestellt wurden", sagt Projektleiter Andreas Kuhn

Zweibrücken. Die TLT Turbo liefert die Ventilatoren für die Belüftung des neuen Gotthard-Basistunnels in der Schweiz. Ende April unterzeichnete das Zweibrücker Unternehmen den Vertrag für die "größten und leistungsstärksten Ventilatoren, die je hergestellt wurden", sagt Projektleiter Andreas Kuhn. Die vier größten Ventilatoren liefern eine Leistung von 2,6 Megawatt, vier weitere haben eine Leistung von 1,3 Megawatt. Diese acht Ventilatoren haben einen Durchmesser von 2,80 Meter. Dazu kommen nach Angaben Kuhns kleinere Ventilatoren mit einem Durchmesser von bis zu zwei Metern.Die Ventilatoren müssen im Brandfall bei einer Hitze von 400 Grad zwei Stunden in Betrieb bleiben. Im Normalbetrieb kühlen die Ventilatoren den Tunnel und im Erhaltungsbetrieb sorgen sie für Frischluft. Die Ventilatoren werden in den nächsten Monaten im Zweibrücker Werk an der Gleiwitzstraße entwickelt. Dabei kann TLT auf eine lange Erfahrung zurückblicken. Der Auftrag für die Ventilatoren im Gotthard-Tunnel sind laut Kuhn der größte in diesem Bereich.

Produziert werden die Ventilatoren in Frankenthal. Im kommenden Jahr sollen die ersten Komponenten in die Schweiz geliefert werden, wo Mitarbeiter aus Zweibrücken zusammen mit ABB die Betriebslüftung des Tunnelbauwerks montieren. "Der Auftrag läuft bis 2016", sagt Kuhn. Der Auftrag umfasst ein Volumen von rund 40 Millionen Schweizer Franken.

Der neue Gotthard-Basistunnel wird mit seiner Fertigstellung 2016 der längste Eisenbahntunnel der Welt sein. Er hat eine Länge von 57 Kilometern und kostet 6,8 Milliarden Euro. sf



tlt.de/