| 13:41 Uhr

S-Bahn-Verlängerung von Homburg nach Zweibrücken
Hilft Klimapaket Bahn-Reaktivierung?

 Ministerpräsident Anton Hans erklärte, sich nachdrücklich um das Thema S-Bahn (Symbolbild) zu kümmern, teilt Anita Schäfer mit.
Ministerpräsident Anton Hans erklärte, sich nachdrücklich um das Thema S-Bahn (Symbolbild) zu kümmern, teilt Anita Schäfer mit. FOTO: picture alliance / Boris Roessle / Boris Roessler
Bechhofen/Zweibrücken. MdB Schäfer und Saar-Ministerpräsident Hans bemühen sich um Geld vom Bund. red

Die Zweibrücker Bundestagsabgeordnete Anita Schäfer und der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans haben bei einer CDU-Wahlkampfveranstaltung in Bechhofen erneut die Bedeutung der S-Bahn-Verlängerung von Homburg nach Zweibrücken bekräftigt und erklärten, das Projekt engagiert weiterzuverfolgen.

Schäfer betonte Ministerpräsident Hans gegenüber die Wichtigkeit der Reaktivierung der Bahnstrecke für die wirtschaftliche Entwicklung, den öffentlichen Verkehr und verwies auch auf umweltpolitische Aspekte. Der saarländische Ministerpräsident stimmte Schäfer zu und bestätigte, dass er sich nachdrücklich um das Thema S-Bahn kümmern werde, teilt Schäfers Berliner Büro weiter mit. „Der Landesvater und die Bundespolitikerin kamen überein, dass sie sich um weitere finanzielle Mittel für dieses wichtige Projekt bemühen und sich dafür stark machen, dass auch Gelder des Bundes dafür generiert werden können.“

Nach dem Klimapaket der Bundesregierung solle der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) attraktiver werden. Dieses sehe eine Erhöhung der Bundesmittel nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) für den Ausbau des ÖPNV auf eine Milliarde Euro jährlich ab 2021 vor. Damit kann das schienengebundene Nahverkehrsnetz ausgebaut werden, argumentiert Schäfer.