| 20:05 Uhr

Termine
Rat & Hilfe

Ärztl. Grunddienst Homburg⇥Tel. 20 20

(Montagmorgen bis acht Uhr)

Zweibrücken und Umgebung

Hofenfels-Apotheke, Zweibrücken, Saarlandstraße 35, Tel. (0 63 32) 1 69 33.



Rosen-Apotheke, Bexbach, Rathausstraße 28, Tel. (0 68 26) 46 60. Löwen-Apotheke, Gersheim, An der Mühle 1, Tel. (0 68 43) 90 16 01. Bahnhof-Apotheke, Homburg, Eisenbahnstraße 52, Tel. (0 68 41) 40 81. Hirsch-Apotheke, Sankt Ingbert, Kaiserstraße 22, Tel. (0 68 94) 21 60.

Amt für soziale Leistungen: Herzogstraße 3, Kontakt: Sina Petry, Tel. (06332) 871-502; Valentina Stebner, Tel. 871-523.

BDH (Bundesverband für Rehabilitation und Interessenvertretung Behinderter): Sprechstunden Montag 10 bis 12 Uhr, Büro im Zweibrücker Bahnhof. Weitere Sprechstunden nach Vereinbarung, Tel. (0 63 32) 4 02 91.

AWO-Betreuungsverein: Jakob-Leyser-Str. 1, Tel. (0 63 32) 1 60 14: Beratung von ehrenamtlichen gesetzlichen Betreuern und Bevollmächtigten, Betreuungsrecht, Information zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung, Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr, nachmittags nach Vereinbarung.

Caritas-Zentrum: Rosengartenstr. 10a, Tel. (0 63 32) 5 68 10. Allgemeine Lebens- und Sozialberatung, Schwangerschaftsberatung Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr, Donnerstag 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung, Migrationsberatung Dienstag 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.

Diakonisches Werk Pfalz: Sozial- und Lebensberatungsstelle, Wallstraße 46, Zweibrücken, Tel. (0 63 32) 1 23 18; allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Schwangeren-Konfliktberatung, Familienberatung, Kurmaßnahmen.  Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag 9 bis 12 Uhr. Kleiderkammer Freitag 9.30 bis 11.30 Uhr.

Frauen-Notruf Zweibrücken, Wallstraße 26: Sprechzeiten Montag 9 bis 12 Uhr, Mittwoch 17 bis 19 Uhr und Freitag 10 bis 13 Uhr. Telefon (0 63 32) 7 77 78.

Hartz IV-Selbsthilfe: Kostenlose Beratung Mo und Fr 9-12 Uhr und zusätzlich Di und Do 14-17 Uhr, Fruchtmarkstr. 23, Zweibrücken. Tel. (06332) 5666944.

Haus der Diakonie Zweibrücken: Sozial- und Lebensberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Eltern-Kind-Kurvermittlung, Kindeserholung, Straffälligenhilfe, Kleiderkammer, Fachstelle Sucht, Einzel- und Gruppenberatung für Alkohol-, Medikamenten-, Glücksspiel- und Online-Süchtige und Angehörigen Blau-Kreuz-Selbsthilfegruppe. Termine nach Vereinbarung. Anmeldung: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag, 9 bis 12 Uhr, Dienstag 9 bis 16 Uhr. Wallstraße 46, Tel. (0 63 32) 1 23 18. Außenstelle Blieskastel: Kirchbergstr. 30b, Termine nach Vereinbarung. Telefonische Anmeldung: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 9 bis 12 Uhr. Dienstag 9 bis 16 Uhr. Tel. (0 68 42) 96 14 66.

Morbus-Bechterew-Selbsthilfe: Gruppe Zweibrücken, Tel. 0 63 32) 53 51.

Selbsthilfegruppe Schlaganfall Zweibrücken und Umgebung: Ansprechpartner Peter Jakobi, Tel. (0 63 32)  54 18 oder Roswitha Renkawitz, Tel. (0 63 32) 7 55 36.

Ökumenische Sozialstation Landauer Straße 51: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr; Montag bis Mittwoch von 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung. Tel. 0 63 32) 1 35 41.

Ökumenische Sozialstation Thaleischweiler-Fröschen/Zweibrücken Land: Battweiler, Hauptstraße 15, Tel. (0 63 37) 9 95 00-0.  info@gpz-battweiler.de, www.gpz-battweiler.de.

Rheumaliga AG Homburg: Jeden Montag 16.15, 16.45 und 17.15 Uhr Wassergymnastik in den Homburger Uni-Kliniken.

Suchtberatung Rheinland-Pfalz: Kostenlose Infoline: 0800-5 51 16 00.

Pflegestützpunkt: Bleicherstraße 8a, Tel. (0 63 32) 80 08 97. Sprechzeiten Mo bis Fr 8 Uhr bis 12 Uhr, Do 13.30 bis 15.30 Uhr.

Selbsthilfegruppe für Unfallverletzte Saarpfalz: Jeden ersten und dritten Montag im Monat, 19 Uhr Treffen in den Bliestal-Kliniken Blieskastel, Haus Elsaß, Zimmer 01, Erdgeschoss.

Sozialpädiatrisches Zentrum mit Frühförderung Zweibrücken: Medizinische, therapeutische, pädagogische und psychologische Behandlung für Kinder bis 16 Jahre. (Montag bis Freitag von 8 bis 16.30 Uhr). Karlstraße 30, Tel. 70 64.

Weißer Ring, Außenstelle Zweibrücken. Unterstützung für Kriminalitätsopfer, Infos bei Rainer vom Berg, Tel. (0 63 32) 20 91 19 oder (0 18 03) 34 34 34.

Tierheim Ernstweiler: Tel.  64 60, 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Sozialverband Deutschland (Ex-Reichsbund): Montag, 15 bis 18 Uhr, Sprechstunden, Beratungen und Hilfestellungen in Sozialfragen, Kaiserstraße 41, Homburg. Tel. (0 68 41) 9 82 86 34.

Caritasverband Homburg: 8 bis 12 Uhr Beratung für Frauen, 8 bis 16 Uhr psychosozialer Dienst, Bexbacher Straße 4, Tel. (0 68 41) 93 48 50.

Diakonisches Werk Homburg: 9 bis 12 Uhr Sprechstunden der Sozialberatungsstelle, Erbach, Dürerstraße 151, Tel. 23 35 oder Tel. 45 82.

DRK Homburg: Jeden ersten Montag im Monat ab 18 Uhr, Gesprächskreis für jüngere von Krebs betroffene und ihre Angehörigen, Rot-Kreuz-Zentrum, Eisenbahnstr. 69, Homburg.

Gesundheitsamt: Aids-Beratung von 9 bis 11 und 13.30 bis 15 Uhr. 8.30 bis 10.30 Uhr Beratung in Fragen der Säuglingsernährung und Säuglingshygiene sowie kostenlose Untersuchung der Kinder. Außerdem kostenlose Schutzimpfungen.