| 19:48 Uhr

Rassekaninchenzüchter punkten bei Vergleichsschau

Zweibrücken. Kürzlich fand in der Züchterklause des Kleintierzuchtverein Zweibrücken , die Vergleichsschau von der SR 165 Niederwürzbach und der P 77 Zweibrücken der Rassekaninchen statt. Gegen starke Konkurrenz konnten die Zweibrücker Züchter als Sieger ermittelt werden. red

Kürzlich fand in der Züchterklause des Kleintierzuchtverein Zweibrücken , die Vergleichsschau von der SR 165 Niederwürzbach und der P 77 Zweibrücken der Rassekaninchen statt. Gegen starke Konkurrenz konnten die Zweibrücker Züchter als Sieger ermittelt werden.

Der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins Zweibrücken , Gerhard Müller , konnte am Züchterabend mehrere Züchter ehren. Den Landesleistungsehrenpreis sowie den ersten und zweiten Vereinsmeister konnte der Zweibrücker Zuchtfreund Klaus Röder erringen. Er war somit der erfolgreichste Aussteller der Schau. Der dritte Vereinsmeister wurde Peter Walzer ebenfalls vom P 77 Zweibrücken .

Die Kaninchenschau im kommenden Jahr will die Sparte als Gerhard-Rödel-Gedächtnisschau ausrichten.



Ferner wurde am Züchterabend Horst Lange mit der golden Ehrennadel des Landesverbands der Rassekaninchenzüchter ausgezeichnet. Seit 40 Jahren ist er Mitglied im Kleintierzuchtverein Zweibrücken . Die Auszeichnung nahmen der erste Kreisverbandsvorsitzende, Roland Krieger, und der erste Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins Zweibrücken , Gerhard Müller , vor.