| 22:41 Uhr

Ross und Reiter
Pferdeflüsterer Madl im Landgestüt

 Alex Madl ist bekannt aus der Vox-Sendung „Die Pferdeprofis“.
Alex Madl ist bekannt aus der Vox-Sendung „Die Pferdeprofis“. FOTO: Cordula von Waldow
Zweibrücken. Klarheit, Konsequenz und Know-how – mit diesem Mix arbeitet Alex Madl seit vielen Jahren vornehmlich mit schwierigen Pferden, die ihre Reiter und Besitzer vor scheinbar unlösbare Aufgaben stellen. Jetzt kommt der renommierte „Pferdeflüsterer“, bekannt von der Vox-Serie „Die Pferdeprofis“ ins Landgestüt Zweibrücken: An diesem Wochenende findet ein Boden- und Reitkurs mit dem gebürtigen Bayern statt. Der Pferdetrainer Alexander Madl von der Matthias-Ranch im Bayerischen Wald, hat sich auf die Ausbildung besonders junger Pferde sowie auf die Korrektur von Problempferden spezialisiert. Er erklärt: „Die Leute kommen ja meist zu mir, weil sie Probleme mit ihren Pferden haben, weil ihre Pferde steigen oder buckeln oder ein ungehörig dominantes Verhalten an den Tag legen.“ Dem erfahrenen Trainer geht es darum, nicht nur das Symptom zu kurieren, sondern die tiefer liegende Ursache dafür aufzuspüren und zu heilen.

Klarheit, Konsequenz und Know-how – mit diesem Mix arbeitet Alex Madl seit vielen Jahren vornehmlich mit schwierigen Pferden, die ihre Reiter und Besitzer vor scheinbar unlösbare Aufgaben stellen. Jetzt kommt der renommierte „Pferdeflüsterer“, bekannt von der Vox-Serie „Die Pferdeprofis“ ins Landgestüt Zweibrücken: An diesem Wochenende findet ein Boden- und Reitkurs mit dem gebürtigen Bayern statt. Der Pferdetrainer Alexander Madl von der Matthias-Ranch im Bayerischen Wald, hat sich auf die Ausbildung besonders junger Pferde sowie auf die Korrektur von Problempferden spezialisiert. Er erklärt: „Die Leute kommen ja meist zu mir, weil sie Probleme mit ihren Pferden haben, weil ihre Pferde steigen oder buckeln oder ein ungehörig dominantes Verhalten an den Tag legen.“ Dem erfahrenen Trainer geht es darum, nicht nur das Symptom zu kurieren, sondern die tiefer liegende Ursache dafür aufzuspüren und zu heilen.

Ab zehn Uhr widmet sich der Pferdeprofi in dem ausgebuchten Kurs mit kurzen Pausen intensiv zehn Reiter-Pferdepaaren. Bodenarbeit, Verladetraining, Reitunterricht auf hohem Niveau – Alex Madl setzt genau dort an, wo der Reiter Fragen, Unsicherheiten, Probleme hat. Vor allem Problempferde sind es auch, die bei Organisatorin Pamela Stretz-Weber angemeldet wurden. Neben einer Reiterin, die fünf Stunden Hängerfahrt auf sich nimmt, sind es vielfach Amazonen aus der Region Südwestpfalz wie Reifenberg oder Gersbach, außerdem aus Katzweiler oder dem Saarland. „Da ist einiges an Hardcore dabei“, schätzt Pamela Stretz-Weber nach den Vorgesprächen. Das gebe lehrreiche Stunden auch für die Zuschauer. Der Profi hole jedes Pferd und jeden Reiter hilfreich genau dort ab, wo diese im Augenblick stehen. Alex Madl, der bereits mehrfach in der Region zu Gast war, überzeugt mit seiner ruhigen, geradlinigen Art und großen Empathie. Dank der großen Tribünen im Landgestüt sind noch Zuschauerplätze frei. Am Samstag wird der Pferdeprofi die Pferde vorwiegend am Boden arbeiten, am Sonntag mit den Reitern im Sattel.

Der Eintritt kostet 25 Euro für einen Tag oder 40 Euro für das gesamte Wochenende. Infos bei Pamela Stretz-Weber. Handy (0152) 01 71 49 07.