| 23:22 Uhr

Spende
Patenschaft fürs Mehrgenerationenhaus

DRK-Kreisgeschäftsführer Mario Sauder (rechts) und die Zweibrücker Mehrgenerationenhaus-Leiterin Elisabeth Gabrys (zweite Personvon links) freuen sich über die Merkur-Spende, überreicht von Verlagsleiter Serkan Karabulut (links) und Mediaberaterin Sabrina Lienhard.
DRK-Kreisgeschäftsführer Mario Sauder (rechts) und die Zweibrücker Mehrgenerationenhaus-Leiterin Elisabeth Gabrys (zweite Personvon links) freuen sich über die Merkur-Spende, überreicht von Verlagsleiter Serkan Karabulut (links) und Mediaberaterin Sabrina Lienhard. FOTO: Marco Wille
Zweibrücken. Sein 150-jähriges Bestehen feierte der Kreisverband (KV) Südwestpfalz e.V. des Deutschen Roten Kreuz (DRK) im vergangenen Jahr. Der Pfälzische Merkur hat dazu die offizielle Festschrift für das Familienfest im Rosengarten letzten August erstellt. Von Marco Wille

Den Erlös daraus überreichten jetzt der Verlagsleiter des Pfälzischen Merkur, Serkan Karabulut, und Mediaberaterin Sabrina Lienhard an den DRK-Kreisgeschäftsführer Südwestpfalz in Zweibrücken, Mario Sauder, sowie die Leiterin des Mehrgenerationenhauses (MGH), Elisabeth Gabrys. Die Geldspende ist gleichzeitig der Startschuss für eine Patenschaft, die der Pfälzische Merkur mit dem DRK Südwestpfalz, respektive dem MGH, eingeht. Seit 2008 bereichert diese Einrichtung das Angebot der Stadt als Begegnungsstätte für Menschen aller Generationen. „Dies ist eine Einrichtung, die nicht der Refinanzierung dient, sprich geringen oder keinen Gewinn abwirft“, erklärte Sauder. „Um diese weiterhin der Allgemeinheit zugänglich zu machen, suchen wir unterstützend DRK-Projektpaten.“ Wer sich für eine solche Patenschaft interessiert, kann sich bei Sascha Blum, Projektleiter der DRK-Projektpatenschaft, unter Telefon (0 63 32) 37 35 melden.