| 23:05 Uhr

Ohne Führerschein, aber mit 0,83 Promille im Blut unterwegs

Zweibrücken. red

Ein 22-jähriger Rollerfahrer hat am Sonntag, 3. April, 6 Uhr, in der Lammstraße unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht. Wie die Polizei mitteilt, fuhr er mit seinem Kraftroller auf dem Rechten der beiden Fahrstreifen die Lammstraße entlang. Ein 28-jähriger Autofahrer befuhr parallel dazu den linken Fahrstreifen. Weil der Rollerfahrer zu schnell fuhr und der Autofahrer beim Spurwechsel nicht aufpasste, knallten beide Fahrzeuge zusammen. Verletzt wurde niemand. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 22-Jährige 0,83 Promille Alkohol im Blut hatte, er den Roller ohne Fahrerlaubnis führte und das Fahrzeug nicht versichert war. Sachschaden: etwa 2500 Euro.