| 11:40 Uhr

Oberbürgermeister-Wahl
FDP gibt keine Wahlempfehlung

Erika Watson ist Stadtverbands-Vorsitzende der FDP.
Erika Watson ist Stadtverbands-Vorsitzende der FDP. FOTO: @ Marco Wille -Photographie / Marco Wille
Zweibrücken. Während Atilla Eren sich klar für Christian Gauf (CDU) ausgesprochen hat, hält sich die Zweibrücker FDP in dieser Frage zurück.

Während Atilla Eren sich klar für Christian Gauf (CDU) ausgesprochen hat, hält sich die Zweibrücker FDP in dieser Frage zurück.Obwohl Gauf als Vertreter des Oberbürgermeisters sachlich, parteiübergreifend und erfolgreich gearbeitet habe, wolle man nicht für ihn Partei ergreifen, heißt es in einer Pressemitteilung des Stadtverbandes. Es sei Recht und Pflicht der Wähler, sich selber ein Bild zu machen, sorgfältig abzuwägen und eine eigenverantwortliche Entscheidung zu treffen.

Alle Mitglieder des Vorstandes bieten an, interessierten Bürgern auf Anfrage ein persönliches Meinungsbild abzugeben. „Es wäre jedoch nicht im Sinne liberaler Überzeugung, wenn der Parteivorstand seinen Mitgliedern und Sympathisanten diese Entscheidung abnehmen wollte“, heißt es weiter. Anders sei es, wenn ein unterlegener Kandidat seinen bisherigen Wählern eine Empfehlung für die Stichwahl gebe, wie es Atilla Eren getan hat.

Die einzige Wahlempfehlung der FDP: Wählen gehen! Denn „die Kommunalpolitik ist die Basis unserer freien Gesellschaft, jeder muss sich hier beteiligen“, so die Fraktionsvorsitzende Ingrid Kaiser.



(jam)