| 00:22 Uhr

Vor Oberbürgermeister-Stichwahl
Heute: Grüne laden Bürger zu Debatte mit Wosnitza ein

Marold Wosnitza stellt sich als Einziger der beiden verbliebenen Oberbürgermeister-Kandidaten der von den Grünen moderierten öffentlichen Diskussion diesen Freitag ab 18 Uhr in der Hallplatz-Galerie.
Marold Wosnitza stellt sich als Einziger der beiden verbliebenen Oberbürgermeister-Kandidaten der von den Grünen moderierten öffentlichen Diskussion diesen Freitag ab 18 Uhr in der Hallplatz-Galerie. FOTO: Lutz Fröhlich
Zweibrücken. Trotz der kurzfristigen Absage von Christian Gauf: Die von den Grünen veranstaltete Diskussionsrunde zur Oberbürgermeister-Stichwahl am 14. Oktober findet diesen Freitag ab 18 Uhr in der Hallplatz-Galerie statt.

„Marold Wosnitza hat ausdrücklich zugesagt, zu kommen und sich unseren Fragen zu stellen“, teilte gestern Grünen-Vorständin Dagmar Pohlmann mit. Wosnitza bestätigte dies.

Bei der Stichwahl treten Professor Wosnitza (SPD) und Bürgermeister Gauf (CDU) gegeneinander an. Angesichts der Arbeitsbelastung des Bürgermeisters infolge der Personalnot im Stadtvorstand respektieren die Grünen Gaufs Entscheidung, schreibt Pohlmann. „Wir bedauern es aber, dass Christian Gauf sich durch seine Absage selbst die Möglichkeit nimmt, Fragesteller und Zuhörer von seinen Konzepten für die Zweibrücker Zukunft zu überzeugen. Es bleibt unser Anliegen, Antworten auf Fragen zu nachhaltigen Entwicklungsperspektiven der Stadt zu erhalten. Deshalb werden wir nicht auf das Gespräch zu verzichten. Auch wenn nur einer der beiden Bewerber erscheinen wird.“ Bei der von Fred Konrad moderierten, bestuhlten Veranstaltung dürfen auch Bürger Fragen stellen..

Gauf, der ursprünglich den Grünen bereits zugesagt hatte, verweist nun darauf, dass er schon an zwei Podiumsdiskussionen teilgenommen hat. Jetzt sei Haustürwahlkampf wichtiger, um direkt mit Bürgern ins Gespräch zu kommen (wir berichteten gestern).



(lf)