| 00:00 Uhr

Straßensperrungen
Neue Verkehrsbehinderungen

Zweibrücken. (red) Die Christoph-Knorr-Straße wird ausgebaut. Sie ist deshalb ab Montag, 11. September bis 30. Juni 2018 voll gesperrt. Die Arbeiten werden von der Firma Wolf & Sofsky ausgeführt. Durch die Vollsperrung kann auch die Buslinie der Verkehrsgesellschaft Zweibrücken den Bereich Richard-Wagner- und Christoph-Knorr-Straße nicht mehr anfahren. Daher wird die VGZ in der Fasaneriestraße in beiden Richtungen eine Ersatzhaltestelle zwischen den beiden Einmündungen aufstellen. Dort gilt dann auch ein Halteverbot.

(red) Die Christoph-Knorr-Straße wird ausgebaut. Sie ist deshalb ab Montag, 11. September bis 30. Juni 2018 voll gesperrt. Die Arbeiten werden von der Firma Wolf & Sofsky ausgeführt. Durch die Vollsperrung kann auch die Buslinie der Verkehrsgesellschaft Zweibrücken den Bereich Richard-Wagner- und Christoph-Knorr-Straße nicht mehr anfahren. Daher wird die VGZ in der Fasaneriestraße in beiden Richtungen eine Ersatzhaltestelle zwischen den beiden Einmündungen aufstellen. Dort gilt dann auch ein Halteverbot.

Die L 471 (ehemalige B 10 im Bahnabschnitt) wird bald planmäßig zum zweiten Mal in diesem Jahr gesperrt: Von Freitag, 29. September, bis Sonntag, 15. Oktober, wird die Fußgängerbrücke an der Himmelsbergstraße abgerissen. In diesem Zeitraum kann auch die Bahn die dort verlaufende Schienentrasse nicht nutzten. In dieser Zeit will die Bundesbahn im Bahneinschnitt Felssicherungsarbeiten vornehmen. 

Die Oldtimerausfahrt findet diesen Samstag zwischen 10 und 13 Uhr statt. Die Fahrer fahren eine Runde durch die Innenstadt und reihen sich in den Verkehr ein. Es ist nicht mit großen Beeinträchtigungen zu rechnen. In der Schillerstraße zwischen der Kreuzung zur Kaiserstraße und dem Herzogplatz gilt von 6 bis 12 Uhr absolutes Halteverbot, weil hier die Zufahrt zur Registrierung auf den Herzogplatz erfolgt.



Die Informationen stammen von der Stadtverwaltung.