| 23:02 Uhr

Vollsperrung wegen Überflieger
Neue und alte Baustellen behindern den Verkehr

Im Bereich der Überflieger-Baustelle gibt es erneut eine längere Vollsperrung.
Im Bereich der Überflieger-Baustelle gibt es erneut eine längere Vollsperrung. FOTO: Lutz Fröhlich
Zweibrücken. Aufgrund von Dachdeckerarbeiten in der Fruchtmarktstraße 10 kommt es diesen Freitag, 1. Juni, zu einer Verengung der Fahrbahn, weil in diesem Bereich ein Mobilkran stehen wird. Die Arbeiten beginnen ab 8 Uhr.

Mit gewissen Behinderungen ist zu rechnen, teilt Stadtsprecher Heinz Braun mit.

Für den Bau des Überfliegers zur A 8 müssen zwischen Montag, 4., und Mittwoch, 6. Juni, Nagelplattenbinder verlegt werden. Daher muss der Ast Gottlieb-Daimler-Straße zum und vom Bubenhauser Kreisel in beide Fahrtrichtungen nochmals für diese drei Tage voll gesperrt werden. Weiterhin gilt danach die Durchfahrts-Höhenbegrenzung von drei Meter für diesen Bereich.

Die Firma D&S wird nochmals Kanalsanierungsarbeiten am Zentralen Omnibusbahnhof ausführen. Hierzu muss ein Sprinter im ZOB stehen, der aber weitestgehend auf dem Gehweg zwischen den Bäumen abgestellt wird, sodass es nur gering zu Beeinträchtigungen im Busverkehr kommen könnte. Zwischen Montag, 4., und Freitag, 8. Juni, soll noch einmal gearbeitet werden.



Die Ausbauarbeiten in der Tilsitstraße (Bereich zwischen Gleiwitz- und Masurenstraße) müssen weiterhin unter Vollsperrung ausgeführt werden. Sie dauern voraussichtlich bis Ende Juni.

Die neue Himmelsbergbrücke ist soweit fertig, dass Fußgänger sie nutzen können (wir berichteten). Allerdings sind noch Restarbeiten auszuführen, die den Verkehr auf der L 471 (Bahneinschnitt behindern. Die L 471 wird deshalb zwischen Montag, 4., bis Samstag, 23. Juni, jeweils halbseitig im Wechsel gesperrt. Der Verkehr wird per Baustellenampel geregelt.

Die Saarland-Trofeo am Samstag, 9. Juni, tangiert den Bereich Zweibrücken-Mörsbach. Die Strecke führt an diesem Tag über die Landesgrenze Saarland/Rheinlandpfalz L 213 (Kirrberg), K 7 (Mörsbacher Straße) in den Stadtteil Mörsbach. Von dort geht es über die L 465 (Höhenstraße) nach Käshofen und über die L 462 wieder zur Landesgrenze. Der Zeitrahmen in dem Die Radrennfahrer diesen Streckenabschnitt befahren bewegt sich zwischen 12 und 14 Uhr. Die betroffene Zweibrücker Gemarkung ist wie in den Vorjahren dann voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über die K 7 in Mörsbach, Talstraße, L 468 nach Großbundenbach, über Kleinbundenbach nach Käshofen.