| 22:30 Uhr

Discounter am Busbahnhof
Netto-Markt am Busbahnhof öffnet

 Gewobau-Geschäftsführer Rolf Holzmann (Zweiter von rechts) überreichte den symbolischen Schlüssel an Filialleiter Daniel Schweizer.
Gewobau-Geschäftsführer Rolf Holzmann (Zweiter von rechts) überreichte den symbolischen Schlüssel an Filialleiter Daniel Schweizer. FOTO: nlg / Nadine Lang
Zweibrücken. Nach etwas über einem Jahr Bauzeit eröffnet heute offiziell der Netto-Supermarkt gegenüber des Busbahnhofes in der Zweibrücker Innenstadt. Gestern Abend wurde im Rahmen eines offiziellen Empfangs bereits symbolisch der Schlüssel an das neue Team übergeben. Von Nadine Lang

Zehn Mitarbeiter wurden extra dafür eingestellt, die sich fortan um das 4500 Artikel umfassende Sortiment kümmern. Mit insgesamt 830 Quadratmetern Verkaufsfläche entspricht dieser Markt einem regulären Netto-Marken-Discount, obwohl er sich wie eine sonst etwas kleiner gestaltete Cityfiliale direkt in der Zweibrücker Innenstadt befindet und dadurch auch keine gesonderten Parkflächen aufweisen kann. Wer in der Nähe parken möchte, muss also einen öffentlichen Parkplätze nutzen.

Zum Sortiment gehört auch ein Mehrweg-Sortiment, das laut Gebietsleiterin Lesja Karatnik nicht in allen Filialen der Fall sei und somit nicht nur PET- sondern auch Glasflaschen beinhalte sowie eine Backstation. Da die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (Gewobau) Vermieter der neu entstandenen Verkaufsfläche ist, überreichte Gewobau-Geschäftsführer Rolf Holzmann den symbolischen Schlüssel an Filialleiter Daniel Schweizer. Der Netto-Marken-Discount hat ab heute täglich von sieben bis 20 Uhr geöffnet.