| 22:00 Uhr

Zwei Tage im Wald verbringen
Im Wald zu sich selbst finden

 Sandra und Michael Miersch sind erfahrene Naturmenschen.
Sandra und Michael Miersch sind erfahrene Naturmenschen. FOTO: Sandra und Michael Miersch/privat / privat
Clausen. Sandra und Michael Miersch vom Naturheilverein Südwestpfalz laden zu einem Abenteuer-Waldseminar ein. 24 Stunden in der freien Natur, mit Übernachtung unter freiem Himmel. Ein einzigartiges Erlebnis für alle, die ihre Verbindung zur Natur finden oder oder vertiefen wollen. Von Cordula von Waldow

Mutter Natur ist unsere wirkungsvollste Heilerin und dies auf allen Ebenen. Diesem Thema widmet sich „Waldeffekt“. Deshalb laden die Naturheilpraktikerin Sandra Miersch, Vorsitzende des Naturheilvereins Südwestpfalz, und Wald-Coach Michael Miersch zu einzigartigen Erfahrungen ein. Der beste Ort, um sich ganzheitlich – mit Körper, Geist und Seele – mit der Erde und damit auch dem eigenen Selbst zu verbinden, ist nach dem Empfinden der Veranstalter der Wald.

Seine positive Wirkung ist unumstritten. Entspannung, Stress-Abbau, Rückzug, Loslassen von Hektik, Leistungsdruck und Fremdbestimmung unseres heutigen Alltags, Rückführung zum eigenen Selbst – all dies bewirkt der Wald. Sofern sich jemand darauf einlässt. Was allein 24 Stunden dort, unter freiem Himmel, in der eigenen Sicht auf die Welt verändern können, können Interessierte jetzt bei einem Abenteuer-Wald-Seminar im Pfälzer Wald erleben.

Gemeinsam, in einer Kleingruppe, führen die beiden erfahrenen Wald-Lebens-Experten, Sandra und Michael Miersch aus Clausen, ihre Teilnehmer an die persönliche Verbindung mit dem einzigartigen Ökosystem Wald heran. Zwei Tage verbringen die Seminarteilnehmer bei dem „Abenteuer-Seminar“ am 13./14. Juli in der freien Natur, übernachten im Wald. Der erste Tag bereitet auf diese, für viele erstmalige, Erfahrung vor. Wie kommunizieren Bäume und andere Lebewesen in dem einzigartigen Ökosystem Wald miteinander? Wie „reden“ sie auch mit uns?



„Werde durch ein ganzheitliches Verständnis der Beziehung zwischen Dir und dem Wunder der Natur und des Lebens zu einem unabhängigen Menschen“, beschreibt Wald-Coach Michael Miersch. Antworten auf Fragen nach dem eigenen Leben, dem Lebensweg, der wirklich glücklich macht. Die Teilnehmer erwarte eine Zeit, „in der sie sich wundern werden, was ihr Inneres im Stande ist zu vollbringen“, beschreibt das Ehepaar um die wundervolle Entdeckungsreise zurück zu den eigenen Wurzeln.

Aus ihrer langjährigen Erfahrung mit Abenteuer-Waldseminaren wissen die Naturexperten: Alle Teilnehmer haben bislang nach dem Seminar viele Dinge mit anderen Augen gesehen, als zuvor. Sie laden ein: „Erlebe den Tiefgang der Natur und integriere diesen in Dein zukünftiges Leben.“ Sie sehen sich als Brückenbauer, um den Menschen mit der Natur zu verbinden und in die Geheimnisse der Natur einzuweihen.

Das Seminar beginnt Samstag um 9.30 Uhr und endet Sonntag um etwa 16 Uhr. Im Pfälzer Wald wird unter freiem Himmel übernachtet, auf Isomatten und im Schlafsack. Michael Miersch erklärt: „Das Seminar ist geeinget für alle, die eine tiefe Verbindung zur Natur finden oder vertiefen wollen, ihr „inneres Kind“ neu erfahren, ihre Lebensqualität nachhaltige verbessern und alte Wunden auf allen Ebenen heilen wollen. Auch das Zukunftsthema „Lichtnahrung“ spielt dabei eine Rolle. Der Seminarpreis beträgt 349 Euro.

Infos und Anmeldung unter michael.miersch@waldeffekt.com, Homepage: www.waldeffekt.com

 Für Sandra und Michael Miersch vom Naturheilverein Südwestpfalz ist es eine Herzensangelegenheit, in die geheimnisvolle Verbindung zwischen Mensch und Natur einzuführen.
Für Sandra und Michael Miersch vom Naturheilverein Südwestpfalz ist es eine Herzensangelegenheit, in die geheimnisvolle Verbindung zwischen Mensch und Natur einzuführen. FOTO: dpa / Friso Gentsch