| 22:08 Uhr

Ursache bleibt unklar
Nardini-Brand: Ermittlungen eingestellt

Zweibrücken. Nach dem Brand im Nardini-Klinikum am 15. Mai dieses Jahres hat die Zweibrücker Staatsanwaltschaft die Ermittlungen am Freitag abgeschlossen. Wie die Leitende Oberstaatsanwältin Iris Weingardt mitteilte, sei das Verfahren eingestellt worden, weil man keinen Täter habe ermitteln können. Von Eric Kolling

Das Feuer war in einem Material- und Wäschelager ausgebrochen. Die Polizei hatte schnell einen technischen Defekt ausgeschlossen, woraufhin Fahrlässigkeit oder Brandstiftung als Ursache infrage kamen. Die Polizei hatte Patienten und Angestellte befragt, in der Hoffnung, Hinweise darauf zu erhalten, wer kurz vor dem Ausbruch des Feuers in der Brandzone gegen elf Uhr unterwegs war. Die genaue Schadenssumme stehe noch nicht fest so Nardini-Sprecher Thomas Frank. Man spreche noch mit der Versicherung.