| 19:28 Uhr

Nachwuchs macht gute Figur

 Die geehrten Reiter des RFV Zweibrücken mit neuer Vereinsjacke und –kappe. Foto: Verein
Die geehrten Reiter des RFV Zweibrücken mit neuer Vereinsjacke und –kappe. Foto: Verein FOTO: Verein
Zweibrücken. Der Reit- und Fahrverein (RFV) Zweibrücken blickte bei seiner Jahreshauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück – und hat auch in der Zukunft noch viel vor. Cordula Waldow

Der 150 Mitglieder starke Reit- und Fahrverein (RFV) Zweibrücken ist ein aktiver, gut aufgestellter Verein. Das ergab die Jahreshauptversammlung kurz vor Weihnachten.

So lädt der Verein mehrfach im Jahr zu hochkarätigen Dressur- und Springlehrgängen ein und bezuschusst die Teilnahme seiner Mitglieder mit 50 Prozent. Zum einen ist dies ein Dankeschön für die hilfreichen Hände bei den zahlreichen Veranstaltungen auf im Landgestüt, zum anderen eine gezielte Förderung der Reiter, die dann wiederum die Farben des Vereins erfolgreich auf Turnieren vertreten.

So wurden im Rahmen der Versammlung in der Oberauerbacher Scheune auch die aktiven Turnierteilnehmer geehrt und nach Ranglistenpunkten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN ausgezeichnet. Mit Anne Oberle vom Rechentalerhof präsentiert sich der Verein siegreich bis in die höchsten Springreiterklassen.



Doch auch der Nachwuchs macht eine gute Figur, wie die Pfalzmeisterin im Springen der Childrenklasse, Victoria Rubly, und Dressurpfalzmeisterin Selma Sahinoglu beweisen. Diese gewann zudem Bronze im Vierkampf. Anke Schmitt wurde Vizelandesmeisterin in der Vielseitigkeit. Nachdem sich in diesem Jahr der Springlehrgang unter Andreas Rubly mit anschließendem Turnier so gut bewährt hat, übernimmt der Verein das Konzept für einen Vielseitigkeitslehrgang mit Landestrainer Andreas Schmitt an Fasching, der ebenfalls in einem Buschreitertag endet. Auch der Springlehrgang mit dem luxemburgischen Nationaltrainer Marcus Wenz kam so gut an, dass er im Frühjahr wiederholt wird, bevor der Verein mit seinem Turnier die Freilandsaison eröffnet.

Anstelle von Oliver Klinnert konnte in diesem Jahr der Dressurausbilder der Vierkampfmannschaften, Knut Danzberg, für einen Lehrgang gewonnen werden. Daneben werden nach dem Erfolg im Vorjahr auch spontanere Aktionen stattfinden oder wiederholt, wie etwa ein Orientierungsritt oder ein gemeinsamer Ausritt.

Im Oktober besuchten 30 Reiter das Gestüt Etzenbacher Mühle. Nach wie vor werden sich die Vereinsmitglieder an den Veranstaltungen im Landgestüt wie der Verbandshengstparade oder der Großen Pferdegala beteiligen.

Vereinssieger nach Ranglistenpunkten: Reiter: Anne Oberle/Ferruccio, Andreas Rubly/Captain, Jennifer Bender/Alouette, Junge Reiter/Junioren: Anke Schmitt/Merle, Nina Schanne/Spirit of Colour, Johanna Rubly/Silber Girl.

reitverein-zweibruecken.de