| 23:14 Uhr

Veranstaltungen in der Region
Musiksommer, Zauberkunst und viele bunte Drachen

An diesem Samstag und Sonntag, 28. und 29. Juli, ist der Himmel über dem Margaretenhof in Berus voller bunter Drachen.
An diesem Samstag und Sonntag, 28. und 29. Juli, ist der Himmel über dem Margaretenhof in Berus voller bunter Drachen. FOTO: picture-alliance / dpa/dpaweb / Patrick_Seeger
Jeden Tag etwas erleben: Unsere Veranstaltungstipps der Woche von Freitag, 13. April, bis Donnerstag, 19. April.

Homburg: Freitag, 27. Juli, 19 Uhr, Historischer Marktplatz: Homburger Musiksommer – „Querbeat“. Noch bis Anfang September sind beim Homburger Musiksommer wöchentlich Glanzlichter der regionalen, nationalen und internationalen Musikszene zu erleben. Die Konzertreihe bietet in diesem Jahr allerdings nicht nur Jazz pur, sondern Darbietungen quer durch alle Genres. „Querbeat“ heißt quer durch alle Stilrichtungen traditioneller und neuzeitlicher Unterhaltungsmusik. Von Rock’n’Roll bis Blues-Power, von feuriger Latinmusic bis zum sinnlichen Soul. An diesem Freitag betritt Cityrock Project die Bühne. Eine Coverband mit professionellen Bandmitgliedern und eigenem rasantem Stil. Das Repertoire der Band deckt eine Palette von Rock- und Popsongs aus den letzten 50 Jahren Rockgeschichte ab mit Interpreten wie Bryan Adams, Deep Purple, Led Zeppelin, den Stones, Status Quo, Tina Turner, Roxette, Joan Jett, Green Day, Jon Bon Jovi, Eric Clapton, Janis Joplin, Oleta.

Weitere Informationen im Internet:
www.homburg.de



Berus: Samstag, 28. Juli, Margaretenhof: Drachentage Berus 2018. Zum ersten Mal finden die bunten Drachen den Weg nach Berus. An diesem Samstag und Sonntag wird der Himmel über dem Margaretenhof bunt. Zahlreiche Drachenfreunde werden das gesamte Wochenende ein farbenfrohes Spektakel auf der Wiese hinter dem Hotel bieten. Ob auf dem Boden mit allerlei Windspielen und dem Windgarten oder am Himmel mit riesigen Großdrachen und wunderschönen Flachdrachen. Für Essen und Getränke sorgt das Team vom Margaretenhof. Wer keinen Drachen besitzt, der wird bei der Drachenbox von Reinhold Kling am gesamten Wochenende fündig. Ein Spektakel für Groß und Klein mit jeder Menge Spaß.

Weitere Informationen im Internet:
www.rendezvous-saarlouis.de

Saarlouis: Sonntag, 29. Juli, 9 Uhr, Schiffsanlegestelle Theo Dohr: Magische Schifffahrt mit Maxim Maurice. Während einer Tagesfahrt durch die Saarschleife mit Pause und freier Unternehmung in Mettlach, präsentiert der Zauberer Maxim Maurice seine Show. Der Deutsche Vizemeister ist seit vielen Jahren hauptberuflich als Zauberkünstler aktiv. Das Repertoire reicht von kleinen Fingerfertigkeiten bis hin zur füllenden Show. Ankunft zurück in Saarlouis ist zirka um 18.15 Uhr.

Kinder bis zehn Jahre können kostenlos teilnehmen und sind anzumelden, Telefon (0 68 31) 7 64 52 15. Informationen und Tickets im Internet:
www.saarschiff.com, Informationen zum Magier: www.maximmaurice.de

Kusel: Montag, 30. Juli, 18.30 Uhr, Gasthaus Schalander: „Rebel Riot“ und „Burt“ sowie Vortrag über das Projekt „Food Not Bombs“. „Rebel Riot“ ist eine burmesische Punkband, die 2007 während der Safran Revolution in Yangon, Myanmar, gegründet wurde. Ihre Lieder thematisieren soziale Ungerechtigkeiten, Kritik an der aktuellen Politik und religiösen Konflikten. Die Bandmitglieder von „Rebel Riot“ gründeten 2013 „Food Not Bombs“. Hierbei ziehen die Punks, unterstützt von einheimischen und ausländischen Freiwilligen, jeden Freitagabend durch die Straßen um selbst gekochtes Essen an bedürftige Menschen zu verteilen. Im Anschluss unterstützen sie das zweite Projekt, das von „Rebel Community“ betrieben wird – „Books Not Bombs“. Jeden Freitag, spätabends, betreibt „Books Not Bombs“ eine Straßenschule, die auf einer Verkehrsinsel an einer der großen Hauptstraßen im Zentrum Yangons für Straßenkinder abgehalten wird. Auf dieser Verkehrsinsel lernen die Kinder Englisch, singen Lieder und können sich Hilfe bei den Punks holen, wenn sie Probleme haben. Des Weiteren besucht „Books Not Bombs“ alle paar Wochen Schulen in ländlichen Gegenden. Dort machen sie Musik mit den Kindern, kochen gemeinsam Essen und unterrichten. Für eine dieser Schulen sammeln sie im Zuge ihrer Tour Spenden. Zu Gast ist an diesem Abend auch die Saarbrücker Punk-Band „Burt“.

Weitere Informationen bei Facebook:
de-de.facebook.com/therebelriot, Informationen zu „Burt“: www.burtband.de

Heusweiler: Dienstag, 31. Juli, 19 Uhr, Heusweiler Markt: Sommersound Festival mit Roxanne. Noch bis zum 22. August lädt Heusweiler zu seinem Sommersound Festival ein. Zum Verweilen lockt hier eine riesige Lounge-Landschaft mitten auf dem Markt, während die umliegenden Gewerbetreibenden auf die Verpflegung eingestellt sind. Der Eintritt ist frei, zur Kompensation der Kosten des Festivals wird eine Hutsammlung durchgeführt. Die Konzerte beginnen jeweils dienstags ab 19 Uhr, wie auch an diesem Abend die Band „Roxanne“. Sie spielen Hits der New Wave/Punk/Reggae Band „The Police“. Das Trio spielt weltbekannte Songs aus der Feder von Sting, Summers und Copeland, nah am Original und dennoch mit eigenen Akzenten und Improvisationsspielraum.

Informationen: www.heusweiler.de

Kaiserslautern: Mittwoch, 1. August, 10 Uhr, Museum Pfalzgalerie: Abbas Kiarostami – Der Wind wird uns tragen. Das Museum Pfalzgalerie präsentiert noch bis 23. September stille und bewegte Bilder des großen persischen Fotografen, Lyrikers und Regisseurs Abbas Kiarostami (Teheran 1940 – 2016 Paris) in einer konzentrierten Werkschau. Natur und Mensch stehen im Mittelpunkt seines herausragenden Schaffens, das durchdrungen ist von der Poesie der Einsamkeit und monumentalen Leichtigkeit.

Öffnungszeiten: dienstags von 11 bis 20 Uhr, mittwochs bis sonntags von 10 bis 17 Uhr, montags geschlossen. Informationen im Internet: www.mpk.de und Telefon (06 31) 3 64 72 01.

Pirmasens: Donnerstag, 2. August, 19 Uhr, Kuchems Brauhaus: Pirmasenser Musiksommer mit den Gentle Jackets. Nicht laut und exzessiv, sondern lässig, charmant und entspannt widmen sich die Pirmasenser Musikgrößen rund um „The Gentle Jackets“ mit sanften Tönen. Im Repertoire finden sich Klassiker der Swing-Ära von Frank Sinatra ebenso wie bis in die aktuelle Epoche reichende ausgesuchte Songjuwelen von Rod Stewart, George Michael, den Beatles, den Bee Gees oder Michael Jackson – allesamt mit viel Gefühl und Liebe zum Detail interpretiert und garniert mit Gänsehaut erzeugendem mehrstimmigem Gesang. Ein Konzert der „Botschafter des guten Geschmacks“ beschert den Besuchern sowohl optisch, als auch akustisch einen besonderen Genuss, wobei durch Wechsel zwischen Balladen, Midtempo-Titeln und schnelleren Songs der musikalische Spannungsbogen stets hochgehalten wird.

Informationen zur Band im Internet: www.gentlejackets.de

Während einer Tagesfahrt durch die Saarschleife präsentiert der Zauberer Maxim Maurice seine Show.
Während einer Tagesfahrt durch die Saarschleife präsentiert der Zauberer Maxim Maurice seine Show. FOTO: Villa Fuchs