| 23:10 Uhr

After-Work-Party im Fashion Outlet
Musikalischen Cocktail serviert

 Die Band Changes rockte gestern Abend die Auftakt-Veranstaltung der After-Work-Parties im Fashion Outlet.
Die Band Changes rockte gestern Abend die Auftakt-Veranstaltung der After-Work-Parties im Fashion Outlet. FOTO: Marco Wille
Zweibrücken. Die Band Changes rockt und groovt zum Auftakt der After-Work-Reihe im Zweibrücker Fashion Outlet. mw

Der Trick, mit Speck Mäuse zu fangen, ist hinlänglich bekannt und ein alter Hut, der aber immer noch zu funktionieren scheint. Zumindest versuchte es die Band Changes immer wieder damit – oder so ähnlich. Die Gruppe hat es sich seit längerem zum Ritual gemacht, das Publikum mit kleinen Gummibärchen-Tüten zu bestechen und damit näher an die Bühne zu locken. So versuchte es Sänger Sven Gross gestern Abend auch wieder, beim Startschuss der 2017er After-Work-Reihe im Zweibrücker Fashion Outlet, die zu Beginn noch großen Sicherheitsabstand haltenden Zuschauer und Zuhörer näher ans Geschehen heranzulocken.

Dabei hat es die Band gar nicht nötig solche Tricks anzuwenden. Nach „Easy Lover“ von Phil Collins, einem kurzen Gitarrensolo von Zweibrückens Kulturamtsleiter Thilo Huble, trat Sängerin Jenny Pirro in die Rolle der Hauptstimme zu Dua Lipa´s „Be the One“. Seit einer gefühlten Ewigkeit stehen Changes für satten Sound, optimal aufeinander abgestimmte Arrangements und ein mitreißendes Live-Event. Das Repertoire, das sich am Puls der Zeit bewegt, wird kontinuierlich erweitert beziehungsweise verändert – angelehnt eben an den Bandnamen.

Die siebenköpfige Formation serviert den Konzertbesucher musikalische Cocktails aus aktuellen Hits, die Highlights aus den Top 40 Hitlisten gehören standardmäßig bei ihnen dazu. Groovige Funk’n Soul Klassiker und anspruchsvolle Pop-Songs klingen bei Changes ebenso stilecht wie sanfte Balladen mit puristischem Feeling. So trauen sie sich auch an große Nummern ran, wie Adeles „Rolling in the Deep“, das die zweite Frontfrau Nina Heidemann sehr schön rüber brachte.



Da hatten sich Changes schon voll eingegroovt und zu „Adventure of a Life Time“ (Coldplay) hatten sich bereits die ersten Tanzpärchen nach vorne getraut um mitzufeiern. John Miles legendäre Hymne „Music“ beendete das erste Set. Richtig toll wurde es nach der Pause als neben Ohrwürmer wie „Can´t stop the feeling“ (Justin Timberlake) oder „Viva la Vida“ (Coldplay) auch deutschsprachige Hits wie Andreas Burani´s WM-Song „Auf uns“, „Millionen Lichter (Christina Stürmer) oder „Leuchtturm“ von Nena durch differenzierte Instrumentalisierung in das bunte Live-Programm eingebettet wurden.

Zweibrücken Fashion Outlet lädt die kommenden drei Donnerstagabende nochmals zu seiner modischen und musikalischen Weltreise ein. Das nächste Live-Konzert findet am 20. Juli ab 19 Uhr statt. Dann machen Soneros De Verdad mit temperamentvollen kubanischen Rhythmen einen Zwischenstopp auf ihrer Europa-Tournee in Deutschlands größten Outlet-Center. Sieben Spitzenmusiker stehen für gefühlsbetonte kubanische Musik, die die Tradition des Buena Vista Social Club präsentieren und eine Mischung aus Son, Danzón und Jazz. Eintrittskosten für das Live-Konzert unter freiem Himmel fallen wie immer keine an.