| 22:14 Uhr

Galerie Prisma
Mörderische Kunst: Grub-Hapke, Ohler und Dillinger lesen

Zweibrücken. In der Ausstellung „Weniger ist mehr“ der Galerie Prisma, Lammstraße 6 in Zweibrücken, gibt es am Freitag, 6. April, 19 Uhr, eine Lesung unter dem Motto „Mörderische Kunst“.

In der Ausstellung „Weniger ist mehr“ der Galerie Prisma, Lammstraße 6 in Zweibrücken, gibt es am Freitag, 6. April, 19 Uhr, eine Lesung unter dem Motto „Mörderische Kunst“.

Gastkünstler und Autor Wolfgang Ohlersowie Prisma-Mitglied Bärbel Grub-Hapke lesen gemeinsam die Geschichte „Der Duft der großen, weiten Welt“. Ohler liest zudem einen Monolog aus seinem Roman „Der König von Laputa“. Michael Dillinger, Autor und Kleinverleger (Echo Verlag Zweibrücken), rundet mit zwei eigenen Short-Storys den Abend ab. Gemeinsam ist diesen Geschichten, dass die schönen Künste auch ganz schön mörderisch sein können. Der Eintritt ist frei.