| 20:35 Uhr

Leserbrief
Mit zweierlei Maß gemessen

Kosten für Bombenfund

Laut Stadtverwaltung sollen die Mehrkosten für die Beseitigung des Bombenfundes zu 65 Prozent den Anliegern der Straße auferlegt werden. Was haben die Anlieger mit dieser Bombe zu tun? Hatten sie die Bombe dort hingebracht? Hätte man dort einen Topf mit alten Goldmünzen gefunden, so wäre der Fund Eigentum der Stadt oder des Landes, was schon einige Male vorgekommen ist. Mit zweierlei Maß wird hier umgegangen! Verrückte Welt! Alfred Göltzer, Homburg