| 12:13 Uhr

Mit falschen Fünfzigern beim Einkaufen

Zweibrücken. Ein 53-Jähriger wollte am Donnerstagmittag mit einem 50-Euro-Schein im Zweibrücker Globus-Baumarkt bezahlen.

Der Kassiererin fiel bei der Überprüfung des Scheines auf, dass dieser gefälscht ist. Weiterhin erkannte sie, dass der Kunde weitere 50-Euro-Scheine in seiner Geldbörse mit sich führte. Auch diese waren gefälscht, wie am Freitag die Polizei mitteilte. Die Falsifikate seien sichergestellt und gegen den 53-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet worden.