| 21:08 Uhr

Elmiras Orient
Titel für Elmiras Tänzerinnen

 Sie gewannen Goldmedaillen bei der Deutschen Meisterschaft im Orientalischen Tanz (von links): Michelle Nagel, Xenia Weber, Alexandra Knoll, Eva Radke und Arthur Janzen.
Sie gewannen Goldmedaillen bei der Deutschen Meisterschaft im Orientalischen Tanz (von links): Michelle Nagel, Xenia Weber, Alexandra Knoll, Eva Radke und Arthur Janzen. FOTO: cvw
Zweibrücken. (cvw) Im Bauchtanzstudio Elmiras Orient am inneren Flughafenkreisel ist eine ganz Phalance an Pokalen aufgebaut. Es glitzert und glänzt, denn das Tanzstudio hat – wieder einmal – hoch erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft im Orientalischen Tanz im Sauerland teilgenommen. Von Cordula von Waldow

„Wir hatten 32 Starts in den Disziplinen klassisch orientalisch, Fantasy, Folklore und Tribual Fusion“, zählt Elena Loch alias Elmira auf. Besonders erfolgreich waren die Zweibrücker im Bereich des Fantasy: Drei Goldmedaillen in dieser Kategorie, dazu acht erste, sechs zweite sowie sieben dritte Plätze sind allein die Treppchenausbeute. Dreiviertel der Tänzerinnen hat war in diesem Jahr ganz vorne mit dabei. Einen ganz besonderen Applaus erhielt die siebenjährige Alexandra Knoll. „Sie hat einfach hinreißend getanzt und alle bezaubert“, strahlt Elmira glücklich. Die Erstklässlerin hatte sich ihre Musik selbst ausgesucht, die erfahrene Choreografin, die alle Tänze selbst kreiert, die Persönlichkeit des Kindes ideal inszeniert. Ihren Titel verteidigen konnte das Duo Xenia Weber (12) und Arthur Janzen (15). Der Hahn im Korb ist seit vielen Jahren schon das einzige männliche Aushängeschild von Elmiras Orient. Die beiden gewannen in der Gruppe Alika gemeinsam mit den beiden Zwölfjährigen, Michelle Nagel und Eva Radke, eine weitere Medaille. Elena Loch klärt auf: Sind mindestens drei Konkurrenten am Start, werden Meistertitel vergeben, ansonsten Plätze. Dass einige ihrer Schüler auf den Plätzen vier bis sechs landeten, lag daran, dass das Zweibrücker Tanzstudio nahezu die gesamte Prüfung besetzte.

Am 26. Oktober werden die Meistertänze bei der großen Jubiläumsschau „10 Jahre Elmiras Orient“ in der bereits nahezu ausverkauften Festhalle zu erleben sein. Hier tritt auch die vielfache Deutsche und Weltmeisterin persönlich auf.