| 20:07 Uhr

Mehrgenerationen-Akademie Zweibrücken
Neue Weltsicht durch neue Physik

 Der Autor Peter Schulz wurde von der Mehrgenerationen-Akademie Zweibrücken zu einem Vortrag eingeladen. Sein Thema ist die Physik.
Der Autor Peter Schulz wurde von der Mehrgenerationen-Akademie Zweibrücken zu einem Vortrag eingeladen. Sein Thema ist die Physik. FOTO: Peter Schulz
Zweibrücken. Spannender Vortrag mit dem Zweibrücker Sachbuchautor, Volkswirt, Systemanalytiker und Naturphilosoph Peter Schulz am heutigen Freitag, 18 Uhr, im Mehrgenerationenhaus. Von Cordula von Waldow

Gibt es eine Alternative zur bestehenden Physik? Dieser spannenden Frage geht der Volkswirt, Technische Zeichner, Systemanalytiker und Programmierer, Peter Schulz, am Freitag, 16. August, von 18 bis 19 Uhr bei einem interessanten Vortrag im Mehrgenerationenhaus, Maxstraße 7, nach. Eingeladen hat ihn die Mehrgenerationen-Akademie Zweibrücken in Zusammenarbeit mit dem interdsiziplinären Becker-Meisenberger-Institut Blieskastel.

Peter Schulz hat die Sachbücher „Die Urzeugung des Universums“ und „Die Masse erzeugende Wirbel-String-Gravitation“ geschrieben. „Wenn wir an die Physik der Schulzeit denken, werden bei vielen von uns negative Erinnerungen wach“, weiß der 69-jährige Zweibrücker. „Aber keine Angst – hier geht es nicht um Mathematik.“

In den Vordergrund stellt der Naturphilosoph und Sachbuchautor die Frage, was unsere Welt ausmacht und welche Möglichkeiten für ein friedliches Zusammenleben sich daraus ergeben. Es handelt sich bei dieser alternativen Sichtweise um eine naturphilosophische Betrachtung der Physik. „Damit finden die Ergebnisse der Physik auf einer erweiterten Grundlage eine neue Interpretation und geben Raum für ein breiteres Forschungsfeld“, verspricht der Referent interessante neue Erkenntnisse.



Schulz geht davon aus, dass zahlreiche Fragen weiten Raum für eine Diskussion geben. Öffnet die Quantenphysik eine Tür zu einer neuen Weltsicht? Wie lässt sich die Entstehung des Universums erklären? Welche Vorteile würde eine neue Physik bieten? Nicht zuletzt münden sie in weitreichende Überlegungen nach den Zukunftsaussichten von Welt und Menschheit.

Der Vereinsvorsitzende, Oliver Walz, entdeckt das Spannende an dieser neuen Sichtweise darin, dass die beiden Hauttheorien der modernen Physik – die Relativitätstheorie und die Quantenphysik – in einem völlig neuen Licht erscheinen. Er staunt: „Es zeichnet sich die Grundstruktur eines neuen Weltbildes ab.“ Seine Hoffnung: „Vielleicht verstehen wir am Ende des Vortrages ein kleines Stück mehr über das Universum und unsere Rolle darin.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Schirmherr der Mehrgenerationen-Akademie ist Oberbürgermeister Marold Wosnitza.

 Das Universum und unsere Rolle darin – auch darum geht es heute Abend beim Vortrag von Peter Schulz.
Das Universum und unsere Rolle darin – auch darum geht es heute Abend beim Vortrag von Peter Schulz. FOTO: dpa/dpaweb / A9999 DB ESA & NASA