| 10:32 Uhr

Martin Deßloch tritt als Trainer der Hornets zurück

 Martin Deßloch
Martin Deßloch FOTO: Marco Wille
Zweibrücken. Martin Deßloch ist nicht mehr Trainer des Eishockey-Regionalligisten EHC Zweibrücken. Sein Nachfolger steht bereits fest: Es ist der Spieler Tomas Vodicka. red

Martin Deßloch tritt mit sofortiger Wirkung als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des EHC Zweibrücken zurück. Wie der Verein mitteilt, wird ihm Tomas Vodicka folgen. Vodicka ist bereits als Spieler seit Jahren bei den Hornets in Erscheinung getreten.

Deßloch wird weiterhin Trainer der U10 bleiben. Vorstand und Trainer des EHC betonen, dass die Trennung ein Wunsch des 41-jährigen Deßloch war. Er wünsche sich mehr Zeit für seine Familie. Deßloch habe "seine Aufgabe nicht nur erfüllt, sondern mit dem größten Vereinserfolg aller Zeiten sogar klar alle Erwartungen weit übertroffen", erklärte der sportliche Leiter, Hansgeorg Hähn. Mit der zuletzt überraschenden Niederlage in Eppelheim habe Deßlochs Rücktritt nichts zu tun.
Ausführlicher Bericht folgt morgen im Pfälzischen Merkur.