| 00:00 Uhr

Lkw-Brand: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Zweibrücken. Die drei Lastwagen einer Spedition in Zweibrücken sind wahrscheinlich absichtlich angezündet worden. Nach dem vorläufigen Ergebnis des Sachverständigen für die Brandursachenermittlung sei ein technischer Defekt als Ursache auszuschließen, teilte gestern die Staatsanwaltschaft Zweibrücken mit. red

Hinweise auf Täter gebe es nicht. Im Rahmen der Ermittlungen werde die Polizei auch prüfen, "ob die vorliegende Brandstiftung möglicherweise im Zusammenhang mit dem Brand eines Lastkraftwagens vor einigen Wochen in Neunkirchen/Saar steht". Anhaltspunkte für einen Zusammenhang beider Vorfälle hätten sich bisher allerdings nicht ergeben. Bei dem Feuer waren drei Lastwagen der Pirmasenser Spedition Dominik Geßner ausgebrannt. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde auf über 500 000 Euro geschätzt.