| 00:29 Uhr

Landesbetrieb Mobilität bewilligt Fördermittel für Daimler-Brücke

Zweibrücken. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) hat für die Sanierung der Gottlieb-Daimler-Brücke in Zweibrücken Fördergeld bewilligt. Um mit den Arbeiten beginnen zu können, fehlt nun noch eine Stellungnahme der Aufsichts- und Dienstleistungs-Direktion (ADD). Das teilte der Vorsitzende des Umwelt- und Servicebetriebs Zweibrücken (UBZ), Werner Boßlet, auf Merkur-Anfrage mit

Zweibrücken. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) hat für die Sanierung der Gottlieb-Daimler-Brücke in Zweibrücken Fördergeld bewilligt. Um mit den Arbeiten beginnen zu können, fehlt nun noch eine Stellungnahme der Aufsichts- und Dienstleistungs-Direktion (ADD). Das teilte der Vorsitzende des Umwelt- und Servicebetriebs Zweibrücken (UBZ), Werner Boßlet, auf Merkur-Anfrage mit.Die Erneuerung der maroden Brücke kostet laut Boßlet 800 000 Euro, 75 Prozent davon übernimmt das Land (wir berichteten). Der UBZ-Vorsitzende konnte noch keine Auskunft darüber geben, wann genau die Sanierung beginnen kann. Auch wie der Verkehr, der laut Boßlet durch die Arbeiten "massiv beeinträchtigt" wird, umgeleitet wird, stehe bislang noch nicht fest. gda