| 23:20 Uhr

Ab dem 17. September
Stressmanagement: VHS Zweibrücken bietet Kurs an

Zweibrücken. Stress macht auf Dauer krank. Dies kann durch gezieltes Erlernen von bestimmten Techniken und Entspannungstraining geändert werden. Am kommenden Montag, 17. September, beginnt in der VHS Zweibrücken erneut ein Kurs mit dem Ziel, mit Stress im Alltag und Berufsleben besser umgehen zu können, Stresssymptome frühzeitig zu erkennen und möglichen Erkrankungen vorzubeugen.

Der Kurs von insgesamt zehn Sitzungen vermittelt verschiedene Methoden und Techniken, um persönlichen Stress besser zu managen. Außerdem wertvolle Fähigkeiten in der Gesundheitsprävention, um dem Burnout-Syndrom, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Schlaf- und Angststörungen vorzubeugen.

Anmeldung: Tel. (0 63 32) 20 97 40, Ort: ehemalige Hauptschule Nord, Beginn: Montag, 17. September, 18.30 Uhr, Kursleitung: Ruth Reimertshofer