| 20:13 Uhr

Heimatshoppen Zweibrücken
Am Wochenende können Heimatshopper viel erleben!

 Warum in der Ferne einkaufen? „Heimat shoppen“ für ein lebendiges Zweibrücken!
Warum in der Ferne einkaufen? „Heimat shoppen“ für ein lebendiges Zweibrücken! FOTO: Fotolia
Zum zweiten Mal findet in Zweibrücken die Aktion„Heimat shoppen“ statt. Anlässlich der bundesweiten Aktionstage am 13. und 14. September ist auch in der Rosenstadt einiges geboten. Den Schwerpunkt ihrer Aktivitäten haben die Zweibrücker HändlerInnen und das Stadtmarketing auf den Samstag gelegt.

Es gibt viele gute Gründe, in seiner Heimat einzukaufen, insbesondere dann, wenn man für sich und seine Familie qualitativ hochwertige Produkte möchte. Das kann man aber nur beurteilen, wenn man sie sehen und fühlen kann. Dies gilt für Lebensmittel genau wie für Kleidung, Spielzeug und alltägliche Gebrauchsgegenstände.

Die Stadt Zweibrücken, der Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und weitere Händler nehmen seit 2018 an der bundesweiten IHK-Aktion „Heimat shoppen“ teil. Ziel der Aktion ist, die Bedeutung lokaler Einzelhändler oder Gastronomen für Städte, Gemeinden und Regionen herauszustellen. Der Einzelhändler vor Ort ist nicht nur Versorger, sondern auch Arbeitgeber, Ausbilder und Stadtgestalter. Die Kunden und Besucher der Stadt nehmen mit ihrem Einkauf direkten Einfluss auf eine lebendige Innenstadt. Die bundesweiten Aktionstage laufen in diesem Jahr am 13. und 14. September, so auch in Zweibrücken.

Hier werden die Aktivitäten zum „Heimat shoppen“ längst nicht mehr auf diese zwei Tage beschränkt. Sie werden stets für weitere Marketingaktionen in der Stadt Zweibrücken genutzt. Nicht nur an zwei Tagen sollen die Verbraucher und Gäste der Rosenstadt auf die Vorteile des Kaufens vor Ort hingewiesen werden. In der Fußgängerzone gibt es unter anderem wieder eine Modenschau und Livemusik sowie viele weitere individuelle Aktionen der Händler.



Die Aktion „Heimat shoppen“ wurde 2014 als Imagekampagne von der IHK Mittlerer Niederrhein initiiert. Seitdem haben sich viele IHKs und weitere Partner angeschlossen. Werbegemeinschaften, Händler und Städte organisieren und gestalten die beiden Aktionstage individuell. Die einzige Gemeinsamkeit ist die Nutzung des Logos und das einheitliche Datum für die Aktionen.⇥PR/cms