| 20:31 Uhr

Kammerchor Zweibrücken
Kammerchor-Vorstand bleibt zusammen

Die Sängerinnen und Sänger des Kammerchors Zweibrücken.
Die Sängerinnen und Sänger des Kammerchors Zweibrücken. FOTO: Kammerchor
Zweibrücken. (red) Bei der Mitgliederversammlung des Kammerchors Zweibrücken am 11. April wurde die Vorstandschaft von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet und wiedergewählt. Dem Vorstand gehören an: Daniela Striegel (Vorsitzende), Mathias Roth (stellv. Vorsitzender), Ulrich Striegel (Kassenwart), Judith Ernst, Uschi Veith, Marion Schäfer-Faul (Beisitzer). Chorleiterin ist Dorothea Jakob.

(red) Bei der Mitgliederversammlung des Kammerchors Zweibrücken am 11. April wurde die Vorstandschaft von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet und wiedergewählt. Dem Vorstand gehören an: Daniela Striegel (Vorsitzende), Mathias Roth (stellv. Vorsitzender), Ulrich Striegel (Kassenwart), Judith Ernst, Uschi Veith, Marion Schäfer-Faul (Beisitzer). Chorleiterin ist Dorothea Jakob.

In ihrem Bericht ging die Vorsitzende auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr ein und gab einen Ausblick auf 2018. Im vergangenen Jahr sang der Kammerchor Zweibrücken zum Beispiel im Rahmen der Rosenberger Musiktage, einem der renommiertesten Festivals geistlicher Musik im Südwesten. Mit Kompositionen aus fünf Jahrhunderten und allen Teilen Europas begeisterte der Chor auch beim Wiederholungskonzert in der Ixheimer Friedenskirche. Die Orgel spielte Gerhard Jentschke. Mit einer hoch gelobten Aufführung der Johannespassion von Johann Sebastian Bach am 3. März in der Alexanderskirche ist das erste Projekt des laufenden Jahres schon abgeschlossen.

Besonders erfreulich ist dabei, laut Kammerchor, dass einzelne Gastsänger nicht nur für dieses Projekt, sondern als feste Mitglieder gewonnen werden konnten.



Zu einem rein weltlichen Konzert ganz anderer Art lädt der Chor am 6. Mai ins Audimax der Fachhochschule auf den Kreuzberg ein: Zum Thema „Walpurgisnacht – Hexen, Wassergeister, schwarze Ritter“ gibt es Chor- und Solowerke romantischer Komponisten wie Felix Mendelssohn, Edward Elgar, Giuseppe Verdi sowie Stücke französischer Impressionisten wie Claude Debussy und Lili Boulanger.

Dem Chor zur Seite stehen dabei unter anderen der Konzertpianist Steffen Buchmann, Fabian Hemmelmann (Bariton), Eva-Maria Schappé (Sopran), Imke Michaels (Flöte) und die Schauspielerin Silvia Bervingas mit Texten zum Thema von Ludwig Uhland, Johann Wolfgang von Goethe, Gottfried Keller.

Mit einem Chorwochenende auf Burg Lichtenberg beginnen dann die Vorbereitungen für ein weihnachtliches Programm, das Mitte Dezember zur Aufführung kommt.

Für das Jahr 2019 möchten die Verantwortlichen allen Mitgliedern und Freunden etwas Besonderes bieten, da in diesem Jahr der Kammerchor Zweibrücken bereits sein 10-jähriges Bestehen feiert.

Infos zum Verein im Internet unter www.kammerchor-zweibruecken.de