| 22:54 Uhr

Wettbewerb
Jugend forscht: Sonderpreis für Helmholtz-Schüler

Helena Löblein hat sich mit dem Vitamin C befasst.
Helena Löblein hat sich mit dem Vitamin C befasst. FOTO: Oliver Blauth
Zweibrücken. (red) Mit einem Sonderpreis sind Helena Löblein (5e) und Jonas Hahne (5e) vom Zweibrücker Helmholtz-Gymnasium am Samstag beim Jugend forscht-Regionalwettbewerb in Kaiserslautern ausgezeichnet worden.

Sie hatten die Frage „Wie schützt man Vitamin C?“ mit chemischen Methoden untersucht. In insgesamt neun Messreihen mit drei Messverfahren, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule, kamen sie zum dem Schluss, dass vor allem Luft das Vitamin zerstört. In Kombination mit Wärme wird der Zerfall deutlich beschleunigt. Da Jonas erkrankt war, musste Helena alleine mit AG-Leiter Oliver Blauth die Reise zum Wettbewerb antreten. Helena und Jonas waren die jüngsten Teilnehmer in ihrer Wettbewerbskategorie.