| 23:55 Uhr

Zweibrücker Bürger wählen Oberbürgermeister
Jetzt amtlich: Sechs Männer treten bei der OB-Wahl an

Der Entwurf des Stimmzettels.
Der Entwurf des Stimmzettels. FOTO: Lutz Fröhlich / Repro: lf
Zweibrücken. Der Zweibrücker Wahlausschuss unter Vorsitz von Wahlleiter Henno Pirmann hat gestern einstimmig alle sechs Wahlvorschläge für die Oberbürgermeister-Wahl am 23. September zugelassen. Von ihren Parteien nominiert waren Marold Wosnitza (SPD), Christian Gauf (CDU) und Klaus Peter Schmidt (AfD). Von Lutz Fröhlich

Die drei Einzelbewerber mussten mindestens 150 gültige Unterstützer-Unterschriften vorlegen: Atilla Eren hat 275, Thomas Kewel 155 und Andreas Wente 169. Alle drei sind parteilos. Kewel aber erst seit wenigen Monaten, wie er dem Merkur sagte: „Ich bin wegen der Großen Koalition aus der SPD ausgetreten.“