| 20:42 Uhr

Start am Freitag
Islandpferde-Turnier am Wochenende

 Ab Freitag präsentieren sich wieder Islandpferde im Landgestüt.
Ab Freitag präsentieren sich wieder Islandpferde im Landgestüt. FOTO: © Ulrich Neddens / Ulrich Neddens/Neddens-Tierfot
Zweibrücken. (cvw) Am kommenden Wochenende steht das Landgestüt Zweibrücken ganz im Zeichen des Islandpferdes. Am Freitag und Samstag findet das mittlerweile traditionelle Herbstturnier in der großen Reithalle statt. Von Cordula von Waldow

„Die Prüfungen waren in ganz kurzer Zeit ausgebucht“, freuen sich die Gastgeber des IPZV Rheinland-Pfalz-Saar, Markus Lacour und Gerald Kohl, über mehr als 150 Starts.

Im Mittelpunkt der zehn Sport und einen Showprüfung stehen die beiden Spezialgangarten der Islandpferde, Tölt und Pass. Das Turnier beginnt am Freitagnachmittag, 11. Oktober, um 14 Uhr. Den ganzen Nachmittag über werden Vorentscheidungen im Tölt und im Viergang, der Kombination aus Schritt, Trab, Galopp und Tölt ausgetragen.

Am Samstagmorgen fallen die ersten Vorentscheidungen in Vier- und Fünfgang einschließlich Pass. Die Finalläufe der anspruchsvollsten Tölt, Vier- und Fünfgang-Prüfungen, werden am Samstagabend im Rahmen der Islandpferdegala in der großen Reithalle ausgetragen. Besondere Gaudi verspricht der Sekttölt. Hier gilt es, in der für den Reiter höchst bequem zu sitzenden Gangart Tölt möglichst viel Inhalt in einem gefüllten Sektglas über die Ziellinie zu transportieren.