| 20:45 Uhr

Anzeige Schaufenster
Im ESSZIMMER gemütlich speisen

Natascha Kunschek und Elke Legrum betreiben das neue Bistro & Restaurant ESSZIMMER.
Natascha Kunschek und Elke Legrum betreiben das neue Bistro & Restaurant ESSZIMMER. FOTO: Cordula von Waldow
Das neue Bistro & Restaurant auf dem Zweibrücker Flughafengelände bietet gartenfrische, hausgemachte Spezialitäten sowie Platz für Firmenfeste und Familienfeiern.

Auf dem Flughafengelände hat letzte Woche mit dem ESSZIMMER an der Ecke Straßburgring/Europaallee ein neues Bistro & Restaurant eröffnet. Pächterin Natascha Kunschke sowie Lebensgefährtin und Küchenchefin Erika Legrum verwöhnen ihre Gäste mit gartenfrischen, hausgemachten Spezialitäten ohne Konservierungsstoffe. Alle Suppen und Soßen werden aus frischen Zutaten selbst gezogen.

Sobald der BAUWERK-Bau der Firma Werko komplett fertig ist, gibt es Kräuter aus dem eigenen Beet. Außerdem stehen ab Mitte September im Obergeschoss mit neuester Technik ausgestattete Seminar- und Festräume für bis zu 100 Personen zur Verfügung. Eine Dachterrasse gibt als Ausstellungsraum Einblick in diverse Bodenbeläge und ein schönes Ambiente etwa für Sektempfänge. Schulungen, Tagungen oder Feste für bis zu 30 Personen können bereits jetzt schon in einem dritten Raum im Erdgeschoss ausgerichtet werden. Aktuell öffnet das Bistro von 10 bis 15 Uhr, dann von 9 bis 18 Uhr. „Wir interpretieren klassische Küche auf moderne, zeitgemäße Art“, erklärt die Küchenchefin. Jede Woche gibt es ein Special mit vier Tagesgerichten, mindestens eines davon vegetarisch. Vegane Gerichte werden ebenso gezaubert, wie auf Nachfrage Rücksicht auf Allergien oder Intoleranzen genommen. „Wir kochen nach Wetterlage und Saison“, verspricht Erika Legrum. Die Standardkarte bietet von diversen Salaten über Pasta und Hausmannskost bis hin zu leichten Wok-Gerichten Köstliches für jeden Geschmack. Eine besondere Spezialität sind die handgeklopften Schnitzel von Schwein oder Pute, die klassisch in Butaris gebraten werden. Auch die Kuchen sind hausgebacken, zum Teil nach alten Rezepten von Erika Legrums Oma, wie etwa die Gewittertorte.

Gut 40 Plätze in dem hellen, modernen, in Grau und Apfelgrün gehaltenen Bistro und Restaurant werden ergänzt mit einer schönen Außenterrasse. Von hier haben Eltern direkten Blick auf den Spielplatz. Auch im Inneren des BAUWERKs wartet bald eine Spielecke auf die kleinen Besucher. Die Firmengäste der Umgebung können ihr Mittagessen vorbestellen, es pünktlich vor Ort genießen oder mitnehmen. Ab September gibt es an jedem dritten Sonntag im Monat ein Langschläfer-Frühstücksbuffet von 9.30 bis 13 Uhr, ergänzt mit kalten und warmen Speisen. Erster Termin ist Sonntag, 16. September. Um Reservierung dafür wird gebeten. „Für Veranstaltungen öffnen wir auch abends oder am Sonntag“, plant Natascha Kunschke, die die Gäste im Service liebevoll betreut.