| 00:02 Uhr

Als 125. Schule im Land
Ignaz-Roth-Schule wird Schule ohne Rassimus

(red) Am kommenden Montag, 22. Januar, wird die Berufsbildende Schule Zweibrücken (Ignaz-Roth-Schule) als 125. Schule in Rheinland-Pfalz mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet.

Bei einer Feierstunde um 10 Uhr in der Schule (Johann-Schwebel-Straße 1) überreicht Landeskoordinatorin Anke Lips die Titel-Urkunde. Pate ist der ehemalige Schulleiter der BBS, Walter Rimbrecht. Das Projekt ist eine Initiative von Schülerinnen und Schülern, die sich aktiv langfristig gegen jede Form von Diskriminierung und Rassismus und für eine tolerante, gewaltfreie und demokratische Gesellschaft engagieren wollen. Das europaweite Projekt wurde 1988 in Belgien gegründet, in Deutschland läuft es seit 1995.