| 20:40 Uhr

Zeugen gesucht
Mittelbach: Hund hetzt Rehbock

Mittelbach. (red) Die Zweibrücker Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am Ostermontag gegen zehn Uhr auf der so genannten Hundewiese in Höhe des ehemaligen Seniorenhauses Bickenalb ereignet hat. Wie Zeugen beobachtet hatten, hetzte dort ein schwarzer, mittelgroßer Hund einen Rehbock und verletzte ihn am Hals.

Durch das „beherzte Eingreifen der Zeugen“, wie es im Polizeibericht heißt, ließ der Hund von dem Wildtier ab und lief zurück zu seinen Besitzern. Laut Zeugenangaben hört der schwarze Hund vermutlich auf den Namen „Lee“.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder dem Hund geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Zweibrücken unter der Telefonnummer (0 63 32) 97 60 oder per Email pizweibruecken@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.