| 23:33 Uhr

Rheinland-Pfalz-Tag
Hoheiten aus dem Südwesten

Die Teilnahme der Zweibrücker Rosenkönigin ist schon Tradition beim Rheinland-Pfalz-Tag. Auf dem Foto Katrin I. 2016 in Alzey.
Die Teilnahme der Zweibrücker Rosenkönigin ist schon Tradition beim Rheinland-Pfalz-Tag. Auf dem Foto Katrin I. 2016 in Alzey. FOTO: picture alliance / dpa / Ronald Wittek
Zweibrücken/Pirmasens. Rosenkönigin, Marktgräfin und Schuhprinzessinnen beim Rheinland-Pfalz-Tag in Worms.

Der Südwesten des Landes glänzt beim Umzug des Rheinland-Pfalz-Tages am Sonntag, 3. Juni, in Worms gleich mit vier Hoheiten. Die Stadt Zweibrücken wird dabei repräsentiert durch die Rosenkönigin Dina Beckmann aus Mittelbach, der Landkreis Südwestpfalz durch die Marktgräfin Sophie Wilhelm aus Weselberg sowie durch die Schuhprinzessinnen Annika Dorsch und Selinah Ferkah aus Hauenstein.

Die Rosenkönigin wird bei dem Umzug begleitet von den Barockfreunden und der Zweibrücker Stadtkapelle. Die Hoheiten aus dem Landkreis werden begleitet von den Grünesputschefrauen aus Rodalben, die mit historischen Gewändern an die Rodalber Marktfrauen erinnern und auch in Worms Grünesputsche (Suppengemüse) verteilen. Auf der Ehrentribüne begrüßt Landrätin Susanne Ganster die Teilnehmer.

Das Zweibrücker Kultur- und Verkehrsamt wirbt beim Landesfest vom 1. bis 3. Juni für das touristische Angebot der Stadt und des Umlands. Dabei werden die Gäste nicht nur mit Broschüren und Informationen versorgt. Für zwei Euro können sie sogar an einem „barocken Fotoshooting“ teilnehmen, informiert das Kulturamt über eine besondere Attraktion. Dafür stehen eine Auswahl an barocken Damen- und Herrenkostümen nebst Perücken zur Verfügung.



Mit Spitzenschirm. Gehstock und Handschuhen ausstaffiert können die Gäste ein besonderes Erinnerungsfoto mitnehmen. Entweder aufgenommen mit dem eigenen Smartphone oder von den Mitarbeiterinnen des Kulturamts. Das Foto wird dann nach dem Rheinland-Pfalz-Tag zugemailt.

Die Südwestpfalz-Touristik wirbt mit ihrem Stand auf dem Markt der Städte und Landkreise über das touristische Angebot des Landkreises. Dabei werden unter anderem die neuesten Premiumwanderwege vorgestellt. Die Formation Just 4 Fun der Kreismusikschule hat am Samstag, 2. Juni, 16.30 Uhr, auf der Bühne der Landesmusikschulen einen Auftritt.