| 21:40 Uhr

Historischer Verein
Begegnung im Advent mit Andacht und Abendessen

Zweibrücken. Besinnlicher Jahresausklang beim Historischen Verein.

(red) Sie ist eines der klassizistischen Kirchengebäude in unserem Raum, die Zwingli-Kirche im Stadtteil Niederauerbach, aber ihr mittelalterlicher Turm kündet davon, dass sie einen Vorgängerbau hatte. Gegründet 1750, wurde sie 1956 nach umfassender Renovierung in Zwingli-Kirche umbenannt. Mit Berlin-Friedrichshain gibt es somit in ganz Deutschland nur zwei Kirchen, die nach dem Reformator Ulrich Zwingli (1484-1531) benannt sind. In dieser markanten kleinen Kirche trifft sich der Historische Verein Zweibrücken am Mittwoch, 5. Dezember, um 18 Uhr zu seiner schon Tradition gewordenen Begegnung im Advent.

Der vorweihnachtlichen Andacht mit Gemeindepfarrer Matthias Strickler in dem geschichtsreichen Gotteshaus folgt um 19 Uhr ein frohes Beisammensein mit Abendessen in „Valentins Wirtshaus“ an der Schließ.

Lesungen und gute Gespräche prägen die Abendstunden, in deren Verlauf auch das Arbeitsprogramm 2019 des Historischen Vereins vorgestellt wird. Nichtmitglieder sind, wie stets bei den Zweibrücker Geschichtsfreunden, auch zur Begegnung im Advent herzlich willkommen.



Verbindliche Anmeldungen werden bis 1. Dezember in der Sonnen-Apotheke in der Fußgän-gerzone entgegengenommen.