| 00:32 Uhr

Haushaltsentwurf: Stadt-Defizit 2012 soll leicht steigen

Zweibrücken. Die Stadtverwaltung rechnet in ihrem Entwurf des Zweibrücker Haushalts 2012 mit einem Jahresfehlbetrag von 31,7 Millionen Euro. Dieses Jahr waren es 31,2. Die Gewerbe- und Grundsteuern sollen trotz Mahnungen der Kommunalaufsicht (ADD) anlässlich der Genehmigung des letzten Haushalts nicht erhöht werden. Der Haushaltsentwurf soll am 17. und 19

Zweibrücken. Die Stadtverwaltung rechnet in ihrem Entwurf des Zweibrücker Haushalts 2012 mit einem Jahresfehlbetrag von 31,7 Millionen Euro. Dieses Jahr waren es 31,2. Die Gewerbe- und Grundsteuern sollen trotz Mahnungen der Kommunalaufsicht (ADD) anlässlich der Genehmigung des letzten Haushalts nicht erhöht werden. Der Haushaltsentwurf soll am 17. und 19. Januar im Hauptausschuss vorgestellt werden, am 26. Januar wird dort über Änderungsanträge von Fraktionen beraten und am 8. Februar eine Empfehlung für den Stadtrat ausgesprochen. Dieser soll dann am 29. Februar über den Haushalt entscheiden. lf