| 00:00 Uhr

Großer Preis des Mittelstands für Einzelhändler Dieter Ernst

Zweibrücken. Der Zweibrücker Einzelhändler Dieter Ernst (Edeka) wird an diesem Samstag in Düsseldorf mit einem großen Preis des Mittelstandes ausgezeichnet. Das hat die Zweibrücker Stadtverwaltung mitgeteilt. Vorgeschlagen hatte ihn die Wirtschaftsförderung der Rosenstadt, "weil wir der Meinung sind, dass er ein gutes mittelständisches Unternehmen führt", wie Stadtsprecher Heinz Braun sagte. Jan Althoff

Ernst habe zum einen den Ausbau seines Unternehmens vorangetrieben und zeichne sich zum andern durch seine ausgeprägte soziale Ader aus. Ernst selber sagte am Freitag auf Merkur-Nachfrage: "Ich weiß noch gar nichts." Außer, dass er nominiert sei, zur großen Gala nach Düsseldorf fahre und mindestens die "Jury-Stufe" erreicht habe.

Der große Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung wird in diesem Jahr zum 21. Mal vergeben und gilt als eine der wichtigsten Wirtschaftsauszeichnungen in Deutschland. Der Preis wird in mehreren Wettbewerbsregionen verliehen, Zweibrücken gehört zur Region Rheinland-Pfalz/Saarland. In jeder der vier Wettbewerbsregionen werden laut Oskar-Patzelt-Stiftung in der Regel drei Unternehmen als Preisträger und fünf weitere Unternehmen als Finalist geehrt. Im vergangenen Jahr waren bundesweit 4555 Unternehmen für den Preis nominiert.

Wesentliche Kriterien für die Jury sind unter anderem die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen oder das Engagement in der Region.

mittelstandspreis.com