| 00:14 Uhr

„Großer Preis des Mittelstandes“ für Edeka Ernst

 Sichtlich stolz und gerührt: Dieter Ernst bei der Preisverleihung in Düsseldorf. Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung/Boris Löffert
Sichtlich stolz und gerührt: Dieter Ernst bei der Preisverleihung in Düsseldorf. Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung/Boris Löffert FOTO: Oskar-Patzelt-Stiftung/Boris Löffert
Zweibrücken. Als eines von nur drei Unternehmen in ganz Rheinland-Pfalz und dem Saarland hat Edeka Ernst aus Zweibrücken beim bundesweiten Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ gewonnen. nlg

Jedes Jahr verleiht die Oskar-Patzelt-Stiftung einen ganz besonderen Preis an mittelständische Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe in Deutschland. "Großer Preis des Mittelstandes" nennt sich dieser, für den die Unternehmen nominiert werden können. In jeder Wettbewerbsregion können jeweils drei Unternehmen als Preisträger und fünf weitere als Finalist ausgezeichnet werden. In diesem Jahr geht eine dieser Top-Auszeichnungen nach Zweibrücken , denn Edeka Ernst wurde der Große Preis des Mittelstandes 2016 in der Region Rheinland-Pfalz/Saarland verliehen. Dieter Ernst , der durch die Stadt Zweibrücken nominiert worden war, wurde mit diesem Preis bei der offiziellen Preisverleihung vor einigen Tagen in Düsseldorf überrascht und kann es noch immer nicht so richtig glauben. Es war die zweite Teilnahme des Zweibrücker Unternehmens insgesamt. Schon im letzten Jahr wurde er als Finalist ausgezeichnet. Da die Auszeichnung mit dem Großen Preis des Mittelstandes erst ab der zweiten Teilnahme möglich ist, kann sich das Unternehmen über eine rasante, positive Entwicklung freuen. "Wir haben es einem im Durchmarsch geschafft, das kann man wirklich sagen", freut sich Dieter Ernst .

In insgesamt fünf Kategorien musste sich das Unternehmen beweisen. So ging es um die Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, um Modernisierung und Innovation, um Engagement in der Region sowie um Service, Kundennähe und Marketing. Nur wer in allen fünf Kategorien überzeugen kann, hat überhaupt Chancen auf einen Preis. Bei Edeka Ernst würdigte die Jury vor allem die "hohe Innovationskraft im Warensortiment". Edeka Ernst beschäftigt 89 Mitarbeiter.

Bundesweit wurden für das Wettbewerbsjahr 2016 in allen 16 Bundesländern insgesamt 4796 kleine und mittlere Unternehmen sowie Banken und Kommunen nominiert. Wie die Oskar-Patzelt-Stiftung mitteilt, ist der Preis nicht dotiert. Den Unternehmen gehe es einzig und allein um die Ehre, öffentliche Anerkennung und Bestätigung ihrer Leistungen, ohne finanzielle Anreize.



mittelstandspreis.com