| 21:40 Uhr

Kapellenraum der Karlskirche
Gesprächskreis für Trauernde im Kapellenraum

Zweibrücken. (red) Am Dienstag, 22 Januar, findet in der Karlskirche Zweibrücken ein Gesprächskreis von 16 bis 18 Uhr für Trauernde statt. Einen geliebten Menschen zu verlieren ist ein Schock und ein schmerzvolles Ereignis für alle Hinterbliebenen, auch wenn sich das Ende bereits lange angekündigt hat oder völlig überraschend eintritt. red

Vieles muss in den ersten Tagen organisiert und geregelt werden. Der Verlust eines Familienmitgliedes oder eines Freundes ist immer mit Verzweiflung und tiefem emotionalem Schmerz verbunden. Ein mächtiges Gefühl droht die Situation zu überwältigen: die Trauer. Manchmal kommt sie mit Verspätung. Nach und nach werden die seelischen Belastungen deutlich, die der Tod eines geliebten Menschen hinterlässt.

Ein offener Gesprächskreis im Kapellenraum der Karlskirche unter der Leitung von Ramona Hewer-Wachs (Kommunikationstrainerin) bietet Betroffenen Hilfe, jeweils am 2. und 4. Dienstag im Monat.

Alle, die einen Angehörigen oder einen anderen lieben Menschen verloren haben, auch wenn dieser Verlust vielleicht schon längere Zeit zurückliegt, sind herzlich eingeladen.