| 00:00 Uhr

Gespräche wegen John-Deere-Brücke

 Die Straße entlang Möbel Martin und Globus Baumarkt soll wegen der John-Deere-Brücke ausgebaut werden. Foto: Gerrit Dauelsberg
Die Straße entlang Möbel Martin und Globus Baumarkt soll wegen der John-Deere-Brücke ausgebaut werden. Foto: Gerrit Dauelsberg FOTO: Gerrit Dauelsberg
Zweibrücken. Die Klage von Möbel Martin und Globus Baumarkt wegen der Brücke über den Schwarzbach ist zwar eingereicht (wir berichteten), doch die Stadt hat ein weiteres Gespräch mit den klagenden Handelshäusern und der IHK geplant, sagte Oberbürgermeister Kurt Pirmann am Freitag auf Nachfrage. Fritz Schäfer

Nach den Gesprächen im vergangenen Jahr habe er in der vergangenen Woche mit IHK-Geschäftsführer Andreas Knüpfer und der Betriebsleiterin von Möbel Martin, Bettina Ahranjani, im Rathaus gesprochen.

Dabei habe man das weitere Gespräch vereinbart. Für Pirmann ist die Brücke in Verlängerung der Wilkstraße zum John Deere Werk und weiteren Gewerbebetrieben nach wie vor unverzichtbar.