| 00:30 Uhr

Geld für Projekt in Boulogne erwirtschaftet

Zweibrücken/Boulogne-sur-Mer. Etwas mehr als 2400 Euro hat eine Zweibrücker Delegation auf dem Weihnachtsmarkt in der Partnerstadt Boulogne-sur-Mer erwirtschaftet. Das teilte die Zweibrücker Stadtverwaltung gestern mit

Zweibrücken/Boulogne-sur-Mer. Etwas mehr als 2400 Euro hat eine Zweibrücker Delegation auf dem Weihnachtsmarkt in der Partnerstadt Boulogne-sur-Mer erwirtschaftet. Das teilte die Zweibrücker Stadtverwaltung gestern mit. Dieses Geld haben Berni Düker, Eckhart Schiller, Oliver Reitnauer, Karl Degel, Willi Holderbaum und Hans Müller an das "Komitee zur Verteidigung der Rechte der Kinder" übergeben. Das Komitee unterstützt hauptsächlich Kinder aus sozial-schwächeren Familien, wie Düker erläuterte. Gefördert würde vor allem die Teilnahme von Kindern an Ferienaktionen.Die Spendensumme wurde durch den Verkauf von roten und weißen Bratwürsten, Glühwein, deutschem Bier, Christstollen, Kaffee und heißer Schokolade erzielt. "Da die Pfingstbegegnungen zwischen den Partnerstädten Boulogne-sur-Mer und Zweibrücken der Kultur und dem Sport gewidmet sind, hat man sich bemüht, die soziale Komponente ebenfalls in die Partnerschaft einzubeziehen", erläuterte Düker. red