| 21:16 Uhr

Geisterfahrer verursacht Unfall auf der A 8

Zweibrücken. Ein 38-jähriger Mann aus Bottenbach hat am Samstag um 15.55 Uhr, einen Verkehrsunfall auf der A 8 verursacht. Beim Auffahren auf die Autobahn an der Anschlussstelle Walshausen fuhr er nach Polizeiangaben nicht ordnungsgemäß in Richtung Zweibrücken, sondern auf die Richtungsfahrbahn Zweibrücken entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in Richtung Pirmasens auf

Zweibrücken. Ein 38-jähriger Mann aus Bottenbach hat am Samstag um 15.55 Uhr, einen Verkehrsunfall auf der A 8 verursacht. Beim Auffahren auf die Autobahn an der Anschlussstelle Walshausen fuhr er nach Polizeiangaben nicht ordnungsgemäß in Richtung Zweibrücken, sondern auf die Richtungsfahrbahn Zweibrücken entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in Richtung Pirmasens auf. Mehrere ordnungsgemäß in Richtung Zweibrücken fahrende Fahrzeugführer wurden gefährdet und mussten ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem "Geisterfahrer" zu vermeiden. Hierbei musste einer der Autofahrer beim Ausweichen mit seinem Wagen in die Leitplanken fahren. Sowohl er als auch das in seinem Fahrzeug mitfahrende Kind blieben unverletzt. Der Falschfahrer wendete dann auf der Autobahn und blieb an der Unfallstelle mit seinem Fahrzeug stehen. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Falschfahrer unter dem Einfluss von Medikamenten stand und seine Fahrtüchtigkeit deutlich eingeschränkt war. red