| 00:00 Uhr

Geisterfahrer hält Polizei in Atem

Zweibrücken. Ein Falschfahrer auf der Autobahn 8 in Richtung Neunkirchen hat am Mittwochmorgen die Zweibrücker Polizei in Alarmbereitschaft versetzt. Gegen elf Uhr hatten die Beamten gleich mehrere Notrufe von besorgten Verkehrsteilnehmern erhalten. red

Durch die Funkstreife konnte im Bereich der Anschlussstelle Homburg-Einöd ein 83-jähriger Geisterfahrer gestellt werden. Der ältere Mann war offensichtlich an der Anschlussstelle Zweibrücken-Ixheim entgegen der Fahrtrichtung auf die Autobahn aufgefahren und hatte schließlich im Bereich der Baustelle sein Fahrzeug einfach angehalten, teilt die Polizei mit. Glücklicherweise kam es während der Geisterfahrt zu keinem Unfall. Der Führerschein des Falschfahrers wurde von der Polizei einbehalten.

Autofahrer, die durch die Fahrweise des 83-Jährigen gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Zweibrücken unter der Telefonnummer (0 63 32) 97 60 zu melden.